-->
Cookie-Einstellungen
Suche...

NBA - Die Linkshänder mit den meisten Punkten: Das geht doch mit links!

 
James Harden erzielte vor zwei Tagen gegen die Milwaukee Bucks 24 Punkte. Das genügte, um der beste linkshändige Scorer der NBA-Geschichte zu werden. Wir zeigen, welche Lefties sich sonst noch unter den Top 25 befinden.
© imago images

James Harden erzielte vor zwei Tagen gegen die Milwaukee Bucks 24 Punkte. Das genügte, um der beste linkshändige Scorer der NBA-Geschichte zu werden. Wir zeigen, welche Lefties sich sonst noch unter den Top 25 befinden.

Platz 25: MIKE CONLEY (2007-) - 12.356 Punkte für die Grizzlies und Jazz (Stand: 5. August 2020).
© getty
Platz 25: MIKE CONLEY (2007-) - 12.356 Punkte für die Grizzlies und Jazz (Stand: 5. August 2020).
Platz 24: JACK MARIN (1966-1977) - 12.541 Punkte für die Bullets, Rockets, Braves und Bulls.
© getty
Platz 24: JACK MARIN (1966-1977) - 12.541 Punkte für die Bullets, Rockets, Braves und Bulls.
Platz 23: NICK VAN EXEL (1993-2006) - 12.658 Punkte für die Lakers, Nuggets, Mavericks, Warriors, Blazers und Spurs.
© getty
Platz 23: NICK VAN EXEL (1993-2006) - 12.658 Punkte für die Lakers, Nuggets, Mavericks, Warriors, Blazers und Spurs.
Platz 22: THADDEUS YOUNG (2007-) - 12.703 Punkte für die Sixers, Timberwolves, Nets, Pacers und Bulls (Stand: 5. August 2020).
© getty
Platz 22: THADDEUS YOUNG (2007-) - 12.703 Punkte für die Sixers, Timberwolves, Nets, Pacers und Bulls (Stand: 5. August 2020).
Platz 21: LAMAR ODOM (1999-2013) - 12.781 Punkte für die Clippers, Heat, Lakers und Mavericks.
© getty
Platz 21: LAMAR ODOM (1999-2013) - 12.781 Punkte für die Clippers, Heat, Lakers und Mavericks.
Platz 20: WAYMAN TISDALE (1985-1997) - 12.878 Punkte für die Pacers, Kings und Suns.
© imago images / ZUMA Press
Platz 20: WAYMAN TISDALE (1985-1997) - 12.878 Punkte für die Pacers, Kings und Suns.
Platz 19: DERRICK COLEMAN (1990-2005) - 12.884 Punkte für die Nets, Sixers, Hornets und Pistons.
© imago images
Platz 19: DERRICK COLEMAN (1990-2005) - 12.884 Punkte für die Nets, Sixers, Hornets und Pistons.
Platz 18: JOSH SMITH (2004-2018) - 12.996 Punkte für die Hawks, Pistons, Rockets, Clippers und Pelicans.
© getty
Platz 18: JOSH SMITH (2004-2018) - 12.996 Punkte für die Hawks, Pistons, Rockets, Clippers und Pelicans.
Platz 17: JALEN ROSE (1994-2007) - 13.220 Punkte für die Nuggets, Pacers, Bulls, Raptors, Knicks und Suns.
© getty
Platz 17: JALEN ROSE (1994-2007) - 13.220 Punkte für die Nuggets, Pacers, Bulls, Raptors, Knicks und Suns.
Platz 16: DAVE COWENS (1970-1983) - 13.516 Punkte für die Celtics und Bucks.
© getty
Platz 16: DAVE COWENS (1970-1983) - 13.516 Punkte für die Celtics und Bucks.
Platz 15: BILLY CUNNINGHAM (1965-1976) - 13.626 Punkte für die Sixers.
© getty
Platz 15: BILLY CUNNINGHAM (1965-1976) - 13.626 Punkte für die Sixers.
Platz 14: MANU GINOBILI (2002-2018) - 14.043 Punkte für die Spurs.
© getty
Platz 14: MANU GINOBILI (2002-2018) - 14.043 Punkte für die Spurs.
Platz 13: BILL RUSSELL (1956-1969) - 14.522 Punkte für die Celtics.
© getty
Platz 13: BILL RUSSELL (1956-1969) - 14.522 Punkte für die Celtics.
Platz 12: SAM PERKINS (1984-2001) - 15.324 Punkte für die Mavs, Lakers, SuperSonics und Pacers.
© getty
Platz 12: SAM PERKINS (1984-2001) - 15.324 Punkte für die Mavs, Lakers, SuperSonics und Pacers.
Platz 11: DICK BARNETT (1959-1974) - 15.358 Punkte für die Nationals, Lakers und Knicks.
© getty
Platz 11: DICK BARNETT (1959-1974) - 15.358 Punkte für die Nationals, Lakers und Knicks.
Platz 10: ARTIS GILMORE (1976-1988) - 15.579 Punkte für die Bulls, Spurs und Celtics.
© getty
Platz 10: ARTIS GILMORE (1976-1988) - 15.579 Punkte für die Bulls, Spurs und Celtics.
Platz 9: TINY ARCHIBALD (1970-1984) - 16.481 Punkte für die Royals, Kings, Nets, Celtics und Bucks.
© getty
Platz 9: TINY ARCHIBALD (1970-1984) - 16.481 Punkte für die Royals, Kings, Nets, Celtics und Bucks.
Platz 8: CHRIS BOSH (2003-2016) - 17.189 Punkte für die Raptors und die Heat.
© getty
Platz 8: CHRIS BOSH (2003-2016) - 17.189 Punkte für die Raptors und die Heat.
Platz 7: LENNY WILKENS (1960-1975) - 17.772 Punkte für die Hawks, SuperSonics, Cavaliers und Trail Blazers.
© getty
Platz 7: LENNY WILKENS (1960-1975) - 17.772 Punkte für die Hawks, SuperSonics, Cavaliers und Trail Blazers.
Platz 6: CHRIS MULLIN (1985-2001) - 17.911 Punkte für die Warriors und Pacers.
© getty
Platz 6: CHRIS MULLIN (1985-2001) - 17.911 Punkte für die Warriors und Pacers.
Platz 5: ZACH RANDOLPH (2001-2018) - 18.578 Punkte für die Blazers, Clippers, Grizzlies und Kings.
© getty
Platz 5: ZACH RANDOLPH (2001-2018) - 18.578 Punkte für die Blazers, Clippers, Grizzlies und Kings.
Platz 4: GAIL GOODRICH (1965-1979) - 19.181 Punkte für die Lakers, Suns und Jazz.
© getty
Platz 4: GAIL GOODRICH (1965-1979) - 19.181 Punkte für die Lakers, Suns und Jazz.
Platz 3: BOB LANIER (1970-1984) - 19.248 Punkte für die Pistons und die Bucks.
© getty
Platz 3: BOB LANIER (1970-1984) - 19.248 Punkte für die Pistons und die Bucks.
Platz 2: DAVID ROBINSON (1989-2003) - 20.790 Punkte für die Spurs.
© getty
Platz 2: DAVID ROBINSON (1989-2003) - 20.790 Punkte für die Spurs.
Platz 1: JAMES HARDEN (2009-) - 20.796 Punkte für die Thunder und die Rockets (Stand: 5. August 2020).
© imago images / Icon SMI
Platz 1: JAMES HARDEN (2009-) - 20.796 Punkte für die Thunder und die Rockets (Stand: 5. August 2020).
1 / 1
Werbung
Werbung