-->
Cookie-Einstellungen
Suche...
NBA

NBA Playoffs: Miami Heat überleben Krimi gegen Indiana dank Jimmy Butler und Bam Adebayo

Von SPOX
Jimmy Butler war der Topscorer der Miami Heat.

Die Miami Heat steuern gegen die Indiana Pacers einem Sweep entgegen. In Spiel 3 setzten sich Jimmy Butler und Co. mit 124:115 durch. Bester Mann war aber Bam Adebayo, der in der Crunchtime einige wichtige Plays lieferte (hier geht es zu den Highlights der Partie).

Miami Heat (5) - Indiana Pacers (4) 124:115 (BOXSCORE), Serie: 3-0

Miami steht vor dem Einzug in die zweite Runde. Die Heat profitierten vor allem von einer richtig starken ersten Halbzeit. Das Team von Coach Erik Spoelstra versenkte dabei elf Dreier und verwandelte obendrein auch noch 19 Freiwürfe. Allerdings machten die Pacers auch einige unerklärliche Fehler, gleich viermal wurde ein Schütze der Heat beim Dreier gefoult.

Besonders heiß war Goran Dragic, der 18 seiner 24 Punkte in der ersten Halbzeit erzielte. Jimmy Butler fand dagegen keinen Rhythmus, zog aber immer wieder Fouls und sammelte so wichtige Zähler ein. Das war speziell im dritten Viertel wichtig, als die Pacers dank des starken Malcolm Brogdon von 20 auf gerade einmal 4 Zähler vor dem Schlussabschnitt dran waren.

Und die Pacers kämpften weiter um ihre Chance - angeführt von Brogdon, der Rookie Tyler Herro ein ums andere Mal düpierte. Der Point Guard kam am Ende auf starke 34 Punkte (11/17 FG) und 14 Assists (hier gibt es seine Highlights im Video). Am Ende machten Kleinigkeiten den Unterschied. Bam Adebayo griff sich der Crunchtime gleich zwei Offensiv-Rebounds am Stück, dazu nagelte Butler einen Korbleger von T.J. Warren ans Brett.

Die Heat überlebten die Schlussphase, weil die Defense nun wieder elitär war. So leistete sich Victor Oladipo einen folgenschweren Turnover, Butler machte im Anschluss von der Freiwurflinie alles klar. Der Anker war Adebayo, der 10 seiner 22 Punkte (dazu 11 Rebounds, 5 Assists) im Schlussabschnitt verbuchte. Butler kam auf 27, Herro auf 20 Zähler.

Bei den Pacers überzeugte neben Brogdon auch T.J. Warren (23, 8/18 FG) und mit Abstrichen auch Myles Turner (15, 12 Rebounds, 3 Blocks) sowie der am Ende unglückliche Oladipo (20, 8/21 FG, 6 Fouls).

Heat vs. Pacers: Die Serie im Überblick

SpielDatumUhrzeitTeam 1Team 2Ergebnis
118. August22 UhrIndiana PacersMiami Heat101:113
220. August19 UhrIndiana PacersMiami Heat100:109
322. August21.30 UhrMiami HeatIndiana Pacers124:115
425. August0.30 UhrMiami HeatIndiana Pacers
5*26. AugusttbaIndiana PacersMiami Heat
6*28. AugusttbaMiami HeatIndiana Pacers
7*30. AugusttbaIndiana PacersMiami Heat
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung