Suche...
NBA

NBA News: Los Angeles Lakers hoffen noch auf Dwight Howard - J.R. Smith offiziell verpflichtet

Von SPOX
Dwight Howard fungierte bei den Los Angeles Lakers in dieser Saison als Backup-Center.

Die Los Angeles Lakers haben sich dagegen entschieden, einen Ersatzspieler für Center Dwight Howard zu verpflichten. Stattdessen hofft das Team noch darauf, dass sich der 34-Jährige dafür entscheidet, beim Restart im Disney World Resort mitzumachen.

Dies sagte Head Coach Frank Vogel am Mittwoch. "Wir standen die ganze Zeit über mit Dwight im Austausch, mit unterstützenden Anrufen und Textnachrichten", sagte Vogel in einer Telefonkonferenz. "Wir wissen noch nicht, wie der Level seiner Teilnahme aussehen wird. Er will gern spielen. Wir hoffen, dass das möglich sein wird."

Howard hatte sich vor kurzem kritisch zum Restart geäußert und gesagt, dass es derzeit wichtigere Dinge als Basketball gebe. Derzeit befindet er sich bei seiner Familie in Georgia und kümmert sich um seinen 6-jährigen Sohn David, dessen Mutter Melissa Rios Ende März bei einem epileptischen Anfall verstarb.

In Georgia hält sich Howard jedoch an die Quarantäne- und Test-Vorschriften, die für alle NBA-Spieler gelten, die beim Restart dabei sein wollen. Die Lakers mussten - so wie alle anderen Teams - bis Mittwoch ihre 36-köpfige "Reise-Liste" für Disney World benennen und listeten dabei auch Howard, der mit der NBA und den Lakers an einer Möglichkeit arbeitet, trotz seiner Situation in Orlando dabei zu sein.

Die Statistiken von Dwight Howard bei den Lakers

SpieleMinutenPunkteFG%ReboundsBlocks
6219,27,573,27,41,2

Los Angeles Lakers machen J.R. Smith-Verpflichtung offiziell

Derweil konnten die Lakers am Mittwoch die Verpflichtung von J.R. Smith offiziell machen, der als Substitution Player für Avery Bradley, der abgesagt hatte, geholt wurde. "Er bringt uns eine große Portion Erfahrung", sagte Vogel über den 34-Jährigen, der zuletzt im November 2018 in der NBA gespielt hatte.

"Er hat es im Lauf seiner Karriere bewiesen. Wir wissen, dass er uns helfen kann", fuhr Vogel fort. "Wir hatten ihn früher in diesem Jahr schon beinahe geholt, als wir uns für Dion Waiters entschieden, und jetzt haben wir beide. Wir werden von ihm nicht verlangen, dass er reinkommt und wie Avery Bradley spielt. Er soll J.R. Smith sein. Er wird diese Rolle ausfüllen."

Die Lakers hatten zum Zeitpunkt der Unterbrechung die beste Bilanz in der Western Conference (49-14).

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung