Suche...
NBA

NBA News: Mark Cuban schlägt Wiederaufnahme der Saison mit Quali-Turnier vor

Von SPOX
Mark Cuban würde am liebsten alle 30 NBA-Teams in den Restart mit einbeziehen.

Die NBA plant derzeit mit allen möglichen Szenarien, um die Saison wieder aufzunehmen, dabei gibt es jedoch große Unstimmigkeiten darüber, in welchem Umfang dies geschehen soll. Mark Cuban hat nun einen Vorschlag eingebracht, der alle Teams involvieren würde.

Mit Cubans Plan würden alle 30 Teams erst fünf bis sieben Regular Season-Spiele absolvieren, bevor ein Qualifikationsturnier über die letzten beiden Playoff-Plätze entscheiden würde. Dies sagte der Besitzer der Dallas Mavericks zu ESPN.

Für Cuban ist es essenziell, dass alle 30 Teams an der Fortsetzung in Walt Disney World beteiligt werden, da alle Teams über lokale Fernseh-Verträge verfügen und Pflichten erfüllen müssen. Bei seinem Vorschlag würden die zehn besten Teams jeder Conference sich für die Postseason qualifizieren und nach ihrer Bilanz sortiert werden.

NBA-Fortsetzung: Entscheidung am Freitag?

Dann würde es zwei Quali-Runden geben: Zunächst würden Platz 17 vs. 20 und Platz 18 vs. 19 gegeneinander spielen, entweder mit einem einzelnen Spiel oder einer Best-of-Three-Serie. Die Sieger würden dann mit den 15- und 16-Seeds die letzten beiden Playoff-Plätze ausspielen. Dies sei "fair und unterhaltsam", sagte der 61-Jährige, dessen Mavericks derzeit den siebten Platz in der Western Conference belegen.

NBA-Commissioner Adam Silver befindet sich derzeit mit allen Teams im Austausch und debattiert unterschiedliche Möglichkeiten. So sei von einem direkten Playoff-Start mit den Stand jetzt qualifizierten Teams bis zu einem völlig offenen Playoff-Format mit allen 30 Teams fast alles möglich, heißt es bei ESPN.

Die Idee, dass alle 30 Teams in der "Bubble" dabei sein würden, habe jedoch Momentum verloren. Am Freitag soll in einem Conference Call des NBA Board of Governors womöglich die Entscheidung getroffen werden.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung