Suche...
NBA

NBA News: Kobe Bryant nennt Michael Jordan seinen "großen Bruder"

Von SPOX
Michael Jordan im Duell mit dem jungen Kobe Bryant.

Kobe Bryant eiferte über seine gesamte Karriere seinem Idol Michael Jordan nach und baute über die Jahre eine enge Verbindung zu ihm auf. In der fünften Folge der ESPN/Netflix-Dokumentation "The Last Dance" wurde diese Verbindung thematisiert.

Bryant, der am 26. Januar diesen Jahres bei einem Helikopter-Absturz ums Leben kam, hatte vorher ein Interview für diese Dokumentation gegeben. Darin sprach er darüber, was für einen Einfluss der nun 57-jährige Jordan auf seine eigene Karriere hatte.

"Er ist wie mein großer Bruder", so Bryant. "Was ihr von mir bekommt, kommt von ihm. Ich gewinne keine fünf Meisterschaften ohne ihn. Er hat mich so sehr angeleitet und mir so viele großartige Ratschläge gegeben." Die Lakers-Legende wollte dabei nicht darauf eingehen, wer ein Duell der beiden Shooting Guards in Bestform gewinnen würde.

Jordan selbst sprach in seinen aktuelleren Interviews in der Dokumentation bisher nicht über Bryant, er hatte allerdings bei dessen Gedenkfeier über die Beziehung gesprochen und geäußert, dass durch Bryants Tod auch ein Teil von ihm gestorben sei.

Bryant kam 1996 in die NBA, erlebte also noch die beiden letzten Bulls-Jahre von Jordan als aktiver Spieler. In seinem Interview sprach er unter anderem noch über das All-Star Game 1998, bei dem beide aufeinandertrafen.

"Ich wuchs damit auf, Michael im Fernsehen zu sehen, und dann hatte ich die Chance, direkt gegen ihn zu spielen", erinnerte sich Bryant. "Man bekommt eine Chance, seinen Touch und sein Gefühl für das Spiel zu sehen, seine Stärke und Schnelligkeit. Das hat Spaß gemacht."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung