Suche...
NBA

NBA: Rod Thorn widerspricht Isiah Thomas wegen dem Dream Team

Von SPOX
Michael Jordan (Shooting Guard, Chicago Bulls) - 14,9 Punkte, 4,8 Assists

Isiah Thomas glaubt noch immer, dass er wegen des verweigerten Handschlags mit Michael Jordan und den Chicago Bulls nicht Teil des Dream Teams 1992 war. Rod Thorn, damaliges Komitee-Mitglied von Team USA, bestreitet dies nun.

"Ich hatte mit Michael Jordan nie ein Gespräch, in dem das Thema Isiah Thomas angeschnitten wurde", beteuerte Thorn bei Golic & Wingo. "Er sagte mir einfach nur, dass er dabei ist."

Laut Thorn habe Jordan nie die Bedingung gestellt, dass Thomas nicht dabei sein dürfe. "Wenn das wirklich passiert sein soll, hat er das mit jemand anderem besprochen. Als ich mit ihm sprach, sagte er mir immer nur, dass er definitiv dabei sein werde."

Die Pistons waren zu dieser Zeit nicht besonders beliebt in der Liga, vor allem nicht bei den Mitgliedern des Dream Team. "Es gab einiges böses Blut", gab auch Thorn zu. "Aber als wir die Liste mit den ersten zehn Jungs gemacht haben, hat es Isiah einfach nicht geschafft."

Team USA sollte in Barcelona alle acht Spiele gewinnen und bezwang im Finale Kroatien deutlich mit 32 Punkten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung