Suche...
NBA

NBA: New York Knicks sehen sich gut vorbereitet für möglichen Blockbuster-Trade

Von SPOX

Die New York Knicks befinden sich nach der verkorksten Free Agency 2019, als sich Kyrie Irving und Kevin Durant lieber für die Brooklyn Nets entschieden, weiter im Neuaufbau. Dennoch sehen sich die Knicks wohl in einer guten Position, um einen Star nach Manhattan zu locken.

Das berichtet Ian Begley von SNY.tv. Demnach glaubt man innerhalb der Knicks, dass man gut vorbereitet ist, wenn ein Star-Spieler verfügbar sein sollte. Auf einen speziellen Spieler sollen die Knicks aber nicht fokussieren.

Die Knicks halten für die kommenden vier Jahre insgesamt sieben Erstrundenpicks, welche sie für einen möglichen Blockbuster-Trade verwenden könnten. "Das ist für uns der beste Weg", erklärte ein Mitglied des Front Office gegenüber Begley.

Die Knicks sollen so bereits im Februar versucht haben, D'Angelo Russell in den Madison Square Garden zu locken, doch der Versuch scheiterte. Die Golden State Warriors tradeten den Point Guard stattdessen zu den Minnesota Timberwolves.

Die Knicks stehen im Moment auf Platz 12 der Eastern Conference und haben dabei eine Bilanz von 21-45.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung