Suche...
NBA

NBA: LeBron James über Coronakrise: "Weiß nicht, ob ich mit der Saison abschließen kann"

Von SPOX
LeBron James wurde bisher viermal zum MVP gewählt.

Die Los Angeles Lakers um LeBron James befanden sich vor der Corona-Unterbrechung in absoluter Topform und hatten den Titel im Visier. LeBron gab nun zu, dass es schwer wäre, einen Abbruch zu akzeptieren. Inzwischen ist er sogar offen für Spiele ohne Fans und an einem isolierten Ort.

"Ich weiß nicht, ob ich mit dieser Saison abschließen kann", sagte LeBron James in einem Conference Call via Video auf die Frage, ob es hart zu akzeptieren sei, wenn die Saison nicht beendet werden sollte.

Die Lakers befanden sich kurz vor der Unterbrechung im März in absoluter Topform und hatten wenige Tage zuvor sowohl die Milwaukee Bucks als auch die L.A. Clippers überzeugend geschlagen. Der erste Platz im Westen war ihnen mit 5,5 Siegen Vorsprung wohl nicht mehr zu nehmen.

LeBron James von starker Lakers-Saison überrascht

"Ich kann ein wenig Zufriedenheit empfinden, was unser Team in dieser Spielzeit geleistet hat", befand LeBron dennoch. "Wir haben einen neuen Coach, ein neues System, einen komplett neuen Stab und jede Menge neue Spieler." Für James war es darum eine Überraschung, dass die Lakers so schnell zueinander fanden. "Ich dachte, es würde länger dauern. Da lag ich echt komplett daneben."

Gleichzeitig gerieten auch immer wieder Ereignisse neben dem Feld in den Fokus (die Lakers waren in China zur Zeit des Hongkong-Tweets von Daryl Morey, der Tod von Kobe Bryant), weswegen LeBron nur ungern die Saison vorzeitig abbrechen würde. "Ich bin sehr stolz darauf, was wir in diesem kurzen Zeitraum bisher erreicht haben."

LeBron rudert wegen Geisterspielen und Co. zurück

Noch besteht aber auch bei LeBron Hoffnung, dass die Saison weitergehen kann - selbst ohne Fans, was der King vor gut einem Monat noch kategorisch ausschloss. "Wir hätten die Laker-Fans noch immer in unserem Glauben. Wir wissen, dass sie uns zu Hause auf ihren Handys, Tablets oder TVs anfeuern werden."

Etwas milder zeigte sich LeBron auch bei der Möglichkeit, einer komplett isolierten NBA an einem Ort, bei dem alle wichtigen Liga-Akteure wie Spieler, Coaches, Mediziner, Schiedsrichter, Medien etc. an einem Ort verweilen würden, um die Saison zu Ende zu bringen.

"Den Scheiß mache ich nicht mit", hatte James vor einigen Wochen im Road Trippin Podcast mit Richard Jefferson, Channing Frye und Allie Clifton verlauten lassen. Nun hat sich seine Meinung dazu etwas verändert, auch weil er unbedingt mit den Lakers Jagd auf seinen vierten Meistertitel machen will. "Wenn das an einem isolierten Ort oder zum Beispiel Las Vegas stattfinden soll, wo alle so sicher wie möglich sind, dann muss man solche Gespräche führen und eine Lösung finden."

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung