Suche...
NBA

NBA-News - Trotz Coronavirus: Donovan Mitchell von den Utah Jazz wäre "bereit" für 7-Spiele-Serie

Von SPOX
Donovan Mitchell ist derzeit einer von drei bekannten Corona-Fällen in der NBA.

Donovan Mitchell hat in einem Interview erklärt, dass er derzeit keinerlei Symptome des Coronavirus habe und er sich sogar für eine Playoff-Serie fit fühle. Der Star der Utah Jazz ist einer von drei bisher bekannten Corona-Fällen in der NBA.

"Ich habe keine Symptome, was einzigartig ist - wenn man mir sagen würde, ich darf morgen in einer Serie über sieben Spiele teilnehmen, wäre ich bereit dafür", sagte Mitchell in einem Video-Interview mit der TV-Sendung Good Morning America.

"Ich fühle mich gesegnet, dass ich okay bin. Es ist alles in Ordnung. Ich habe kein Fieber oder andere Symptome", erklärte der 23-Jährige, der allerdings auch gleichzeitig vor dem Virus warnte: "Das ist das schrecklichste an diesem Virus: Du kannst dich völlig in Ordnung fühlen und nicht wissen, mit wem du sprichst oder wer das nach Hause nimmt."

Den Moment, als er getestet wurde, beschrieb Mitchell als "15 Sekunden, in denen ich vielleicht das größte Unbehagen, das ich jemals hatte, verspürt habe. Ich habe am Ende geweint." Mitchells Teamkollege Rudy Gobert wurde vergangene Woche als erster von mittlerweile drei NBA-Profis positiv auf das Coronavirus getestet.

Zuvor hatte er sich unter anderem gegenüber Journalisten, aber Medienberichten zufolge auch gegenüber Teamkollegen sehr achtsam verhalten und über das Virus gescherzt. Dafür erhielt er eine Menge Kritik, angeblich waren auch die Teamkollegen alles andere als erfreut darüber. Mittlerweile hat sich Gobert in einer Stellungnahme für sein Verhalten entschuldigt.

"Es hat eine Weile für mich gedauert, mich zu beruhigen", sagte auch Mitchell angesprochen auf seinen Mitspieler. "Ich habe gelesen und gehört, was er gesagt hat und ich bin froh, dass es ihm gut geht." Gleichzeitig sei er aber auch glücklich, dass es nur ihn und Gobert getroffen habe, da das Star-Duo der Jazz im Gegensatz zu vielen Teamkollegen oder dem Teampersonal keine Kinder habe.

Nachdem mit Gobert in der vergangenen Woche der erste Corona-Fall in der NBA bekannt wurde, hat die Liga den Spielbetrieb sofort unterbrochen. Mindestens 30 Tage wir die Auszeit laut Commissioner Adam Silver andauern, wie oder ob es anschließend weitergeht, ist derzeit noch offen.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung