Suche...
NBA

NBA: Memphis Grizzlies genervt von Iguodala-Saga – Brooks: “Kann kaum erwarten, dass wir ihn traden“

Von SPOX
Die Trade-Gerüchte um Andre Iguodala sorgen bei seinen Teammates für Unmut.

Nach eigenem Wunsch hat Andre Iguodala bislang noch kein Spiel für die Memphis Grizzlies absolviert, immer wieder kommen Trade-Gerüchte um ihn auf. Dies sorgte bei einigen Teammates für Unmut, besonders Dillon Brooks fand klare Worte.

"Ein Typ, der in unserem Team ist, will nicht für uns spielen", sagte Brooks nach dem 96:82-Erfolg seiner Grizzlies über die Detroit Pistons: "Ich kann es kaum erwarten, bis wir einen Weg gefunden haben, ihn zu traden, damit wir gegen ihn spielen und zeigen können, was Memphis wirklich ausmacht."

Seine Aussagen stießen bei seinen Teammitgliedern auf Unterstützung, sowohl Nr.2-Pick Ja Morant als auch De'Anthony Melton zitierten sie zustimmend auf Twitter.

Schon unmittelbar nachdem Iguodala im vergangenen Sommer von den Golden State-Warriors nach Memphis getradet wurde, schienen die Zeichen auf Abschied zu stehen. Der 36-Jährige gab den Verantwortlichen zu verstehen, dass er lieber bei einem Meisterschaftsanwärter spielen würde, als Teil eines Rebuilds zu sein.

Seitdem hat Memphis sich zwar zu einem der Überraschungsteams der Liga entwickelt und sich mit einer Bilanz von 25:25 aktuell den achten Platz in der Western-Conference gesichert, dennoch spielt der Forward in der Kaderplanung auf eigenen Wunsch weiterhin keine Rolle. Sollten die Grizzlies es nicht schaffen, ihn vor der Trade-Deadline zu, werde Iguodala wohl die restliche Saison aussetzen, wie David Aldridge von The Athletic zuletzt berichtete.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung