Suche...
NBA

NBA: Damian Lillard verletzt sich gegen Memphis Grizzlies und verpasst All-Star Game

SID
Damian Lillard wird das All-Star Game verpassen.

Damian Lillard von den Portland Trail Blazers verletzte sich bei der Niederlage bei den Memphis Grizzlies kurz vor dem Ende an der Leiste. Der Point Guard wird damit für das All-Star Game ausfallen und auch nicht beim Dreier-Contest antreten.

Das gaben Lillard und Blazers-Coach Terry Stotts nach dem Spiel bekannt. "Das sind Dinge, auf die man sich eigentlich freut und Spaß hat, aber meine Gesundheit geht in diesem Fall vor", erklärte Lillard. Der Point Guard stand eigentlich im Kader von Team LeBron und hätte am Samstag am Three Point Contest teilgenommen.

Lillard sagte jedoch auch, dass er dennoch in Chicago sein werde. Die NBA hat bislang noch keinen Ersatz benannt, dafür sprach Lillard eine Empfehlung aus. "Hoffentlich wird es jemand, der es auch so verdient gehabt hätte. Ich hoffe, dass es Devin Booker wird."

Damian Lillard verpasst All-Star Game

Der Blazers-Star verletzte sich gut drei Minuten vor dem Ende, als er nach einem Drive um Grizzlies-Center Jonas Valanciunas herum abschließen wollte und dabei unglücklich landete. Lillard verließ sofort das Feld und beendete das Spiel mit nur 20 Punkten in 40 Minuten.

Wie lange Lillard nun ausfallen wird, ist noch unklar. Der Point Guard wird sich am morgigen Tag einer MRT-Untersuchung unterziehen. Der Spielmacher legt über die Saison im Schnitt 29,5 Punkte sowie 7,9 Assists auf und war bislang der Hauptgrund, dass die Blazers noch eine Chance auf die Playoffs besitzen.

Nach zwei Niederlagen in Folge liegen die Blazers mit einer Bilanz von 25-31 zwar weiterhin auf Platz neun im Westen, der Rückstand auf den letzten Playoff-Platz, welchen Memphis einnimmt, beträgt nun aber bereits vier Spiele.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung