Suche...
NBA

NBA: Dallas Mavericks werden zu Ehren von Kobe Bryant Nummer 24 nicht mehr vergeben

Von SPOX
Die Rückennummer 24 wird zu Ehren von Kobe Bryant nicht mehr vergeben.

Die Dallas Mavericks werden die Nummer 24 zu Ehren des überraschend verstorbenen Kobe Bryant nicht mehr vergeben. Das gab Besitzer Mark Cuban in einem Statement bekannt.

"Kobe war ein Botschafter für unser Spiel, eine dekorierte Legende und eine globale Ikone", erklärte Cuban in einem Statement. "Über allem war er aber vor allem ein großartiger Vater. Kobes Vermächtnis übersteigt die Grenzen des Basketballs, weswegen unsere Organisation beschlossen hat, dass die Nummer 24 bei den Dallas Mavericks nicht mehr vergeben wird."

Zuletzt trug Richard Jefferson im Jahr 2015 das Trikot mit der 24, er wird der Letzte gewesen sein.

Bryant spielte 20 Jahre in der NBA, zehn davon mit der Rückennummer 8 und ab 2006 die abschließenden zehn Jahre mit der Nummer 24. Schon in der High School hatte der frühere Shooting Guard die Nummer 24 getragen, bei den Lakers war diese aber zunächst von Forward George McCloud belegt.

"Verdammt. RIP Mamba. Wir dürfen niemals vergessen, wie wertvoll das Leben ist", schrieb Cuban zuvor auf Twitter, nachdem er vom Tod von Bryant und dessen 13-jähriger Tochter Gianna erfahren hatte. "Lasst die Menschen, die euch wertvoll sind, niemals vergessen, wie sehr ihr sie liebt."

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung