Suche...
NBA

NBA - Gordon Hayward bricht sich gegen die San Antonio Spurs die Hand: Ein Rückschritt zur Unzeit

Von Gianluca Fraccalvieri
Gordon Hayward hat sich gegen die San Antonio Spurs die Hand gebrochen.

Gordon Hayward hat sich beim Sieg der Boston Celtics gegen die San Antonio Spurs die linke Hand gebrochen. Für den Forward ein Rückschritt zur Unzeit, war er doch gerade dabei, an die starken Leistungen vergangener Tage anzuknüpfen.

1:34 Minuten sind noch zu spielen im zweiten Viertel, die Celtics führen deutlich mit 64:50, als Dejounte Murray mit dem Ball in der Hand vom rechten Flügel in Richtung Korb zieht. Sein Verteidiger Gordon Hayward erahnt die Bewegung und will den Laufweg zumachen, merkt aber nicht, dass LaMarcus Aldridge in seinem Rücken einen harten Screen setzt, um seinem Guard den Weg frei zu blocken.

Hayward dreht sich mit voller Wucht in Aldridges Screen und greift sich sofort an die linke Hand. Unter sichtlichen Schmerzen macht er sich auf den Weg in die Kabine. Wenig später bewahrheitet sich, was viele Celtics-Fans vor den Bildschirmen bereits befürchtet hatten.

"Bei Gordon Hayward wurde nach einer Röntgenuntersuchung ein Bruch der linken Hand diagnostiziert und er fällt für den Rest des verbleibenden Spiels gegen die San Antonio Spurs aus", verkündete die Franchise bereits kurze Zeit später via Twitter. Dass es aber nicht bei dieser einen verpassen Halbzeit gegen die Spurs bleiben würde, war allen Beteiligten schnell klar.

Hayward-Verletzung: Andere müssen sich steigern

"Es ist hart", sagte Jaylen Brown, der mit 30 Punkten Topscorer der Kelten war, nach der Partie. "Ich weiß nicht, wie der Zeitplan für seine Rückkehr aussieht, aber es ist hart, mit so einer Verletzung umzugehen. Vor allem, weil Gordon gerade richtig gut spielt und wir seine Leistungen brauchen."

Bitter ist vor allem auch, dass es eben wieder Gordon Hayward trifft. Jenen, der sich nach seinem Wechsel zu den Celtics im Sommer 2017 im Eröffnungsspiel nach nur wenigen Minuten das Bein auf dramatische Weise brach und seither nie wieder an seine All-Star-Leistungen zu Jazz-Zeiten anknüpfen konnte. Bis jetzt.

20,3 Punkte legte der Flügel in den ersten sieben Spielen der jungen Saison auf, bei bärenstarken 56,4 Prozent aus dem Feld und 44,4 Prozent von der Dreierlinie (beides Karrierebestwerte!). Die 7,9 Rebounds im Schnitt sind ebenfalls ein Höchstwert in Haywards Karriere, mehr als die derzeitigen 4,6 Assists legte er dazu nur in der Saison 2013/14 auf.

"Natürlich werden wir ihn vermissen", konstatierte Kemba Walker. "Aber jetzt ist es an der Zeit, dass andere Jungs sich steigern. Wir müssen einfach die Stellung halten, bis er wieder zurückkommt."

Zu diesen "anderen Jungs" werden vor allem Brown, Jayson Tatum und auch Marcus Smart zählen, die allesamt mehr Spielzeit von Brad Stevens erhalten dürften. Auch die Reserve-Flügel, namentlich Semi Ojeleye, Javonte Green und vielleicht auch Nr.14-Pick Romeo Langford, dürfen sich darauf vorbereiten, in nächster Zeit öfters auf der großen NBA-Bühne zu stehen.

Hayward-Verletzung: Ausfallzeit ist absehbar

Das einzig Positive aus Boston-Sicht ist jedoch, dass Haywards Ausfallzeit durchaus absehbar ist. "Es fühlt sich nicht so schlimm an wie vor zwei Jahren", gab Coach Brad Stevens zu Protokoll. "Er wird wieder zurückkommen. Nach ein paar Wochen oder einem Monat oder wie auch immer."

Zur genauen Bestimmung der Ausfallzeit wird der 29-Jährige am Montag einen Spezialisten aufsuchen. Eine Operation ist durchaus denkbar und würde laut Stevens "wohl einen besseren Zeitplan" und damit eine schnellere Genesung bedeuten.

So oder so werden die Celtics aber mindestens einen Monat auf ihren besten Small Forward verzichten müssen. Für das junge Team, in dem der deutsche Center Daniel Theis zuletzt regelmäßig starten durfte, gilt es währenddessen, den Ausfall bestmöglich zu kompensieren und den starken Saisonstart (7-1) weiterzuführen, so wie es in der zweiten Hälfte gegen die Spurs bereits gelang. In der Nacht auf Dienstag steht gegen die Mavs die nächste Bewährungsprobe an.

Gordon Haywards Statistik in der Saison 2019-20

SpielePunkteReboundsAssistsStealsFeldwurfquoteDreierquote
720,37,94,60,756,4 Prozent44,4 Prozent
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung