Suche...
NBA

NBA: Los Angeles Lakers mit Zittersieg! Memphis Grizzlies ärgern LeBron James und Co. bis kurz vor Schluss

Von SPOX
LeBron James und die Lakers müssen in Memphis bis in die Schlusssekunden um den Sieg zittern.

Die Los Angeles Lakers gewinnen den nächsten Krimi mit 109:108 (BOXSCORE) gegen die Memphis Grizzlies und feiern damit den siebten Sieg in Serie. Allerdings bedarf es eines starken Comebacks von LeBron James und Anthony Davis - und ein wenig Zitterns in den Schlussekunden -, um die hartnäckigen Grizzlies klein zu kriegen.

Memphis Grizzlies (5-10) - Los Angeles Lakers (14-2) 108:109 (BOXSCORE)

Gut 24 Stunden nach dem knappen 130:127-Sieg gegen die Oklahoma City Thunder musste L.A. in Memphis erneut bis in die Schlusssekunden um den Sieg zittern. Das Duo LeBron James (30 Punkte, 6 Rebounds, 4 Assists, 2/9 Dreier) und Anthony Davis (22, 4 und 3, dazu 3 Steals und 5 Blocks) sowie die zahlreichen Grizzlies-Turnover machten aber letztlich den Unterschied.

Gute Unterstützung lieferte zudem Rajon Rondo mit 14 Punkten und 6 Vorlagen von der Bank. Kentavious Caldwell-Pope kam auf 12 Zähler, Dwight Howard schrammte knapp am Double-Double (10 und 9 Rebounds) vorbei.

Memphis traf, vor allem dank einer starken ersten Halbzeit, knapp 50 Prozent von Downtown (14/30), dafür leistete sich das junge Team aber auch 22 Ballverluste. Ja Morant war mit 26 Zählern, 6 Assists und 5 Steals (bei 5 Turnover) bester Mann der Hausherren, Jae Crowder (21, 4/9 Dreier) und Jaren Jackson Jr. (20, 4/7 Dreier) machten ebenfalls eine gute Partie.

Die Grizzlies starteten extrem heiß von Downtown. Die ersten vier Dreierversuche waren allesamt drin, Memphis war schnell mit 14:4 in Front. Allein 5 Turnover in den ersten 4 Minuten warfen einen kleinen Schatten auf den Auftritt des Teams - doch die Lakers leisteten sich im selben Zeitraum ebenfalls 5 Ballverluste.

Los Angeles Lakers drehen Spiel nach dem Seitenwechsel

Es dauerte eine ganze Weile, bis die Gäste aus der Stadt der Engel besser in die Partie fanden. Zwar verkürzte LeBron mit einem Fastbreak-Dunk nach einem weiteren Steal zwischenzeitlich auf 16:21, doch das heiße Händchen der Grizzlies setzte sich nahtlos fort: Sieben von sieben Triples fanden im ersten Viertel den Weg durch die Reuse.

Immerhin verkürzte Kyle Kuzma mit einem tiefen Buzzer-Beater zum Ende des ersten Durchgangs den Rückstand erneut, angeführt von Rajon Rondo (10 Punkte, 3 Assists im zweiten Viertel) und dank einiger guter Szenen von LBJ robbte sich Los Angeles bis auf 3 Zähler an die Grizzlies heran. Crowder antwortete erneut von Downtown und Memphis ging mit 63:55 und Wurfquoten von 55,6 Prozent aus dem Feld sowie 71,4 Prozent von Downtown in die Halbzeitpause.

Nach wenigen Minuten im dritten Abschnitt hatten die Lakers das Spiel allerdings gedreht. KCP und Danny Green führten die Gäste mit mehreren Dreiern zu einem 11:2-Start nach dem Seitenwechsel. Etwas Sorgen bereitete jedoch die rechte Schulter von Davis. Nach einem Block hielt er sich mit schmerzverzerrtem Gesicht die Schulter, die zuletzt immer mal wieder Probleme gemacht hatte. Das Parkett verlassen musste AD aber nicht, kurz darauf versenkte er wieder einen Dreier, L.A. führte nach drei Vierteln mit 85:84.

LeBron James und Anthony Davis sorgen für Lakers-Sieg

Trotz eines anschließenden 7-Punkte-Vorsprungs für die Gäste - Memphis ließ sich einfach nicht abschütteln. Stattdessen eroberten sich die Hausherren mit einem 11:0-Lauf und spektakulären Plays von Morant oder Crowder die Führung zurück.

Doch zwei Minuten vor dem Ende sorgte AD erneut für den Ausgleich, dann holte LeBron den Lakers mit einem aggressiven Drive die Führung. Kurz darauf münzte die Braue einen James-Fehlwurf von Downtown per Tip-In doch noch in zwei Punkte zum 109:105 um.

Die Entscheidung war das aber immer noch nicht. Morant machte es mit einem Layup erneut spannend, auf der anderen Seite verpasste LeBron den potenziellen Dagger von Downtown. Memphis bekam den Inbound-Pass nach einer Auszeit allerdings nicht an den Mann, die Grizzlies vergaben mit dem 22. Turnover ihre letzte Chance auf einen Sieg.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung