Cookie-Einstellungen
NBA

Ball: "Lieber Lakers als Nummer-1-Pick"

Von SPOX
Lonzo Ball macht kein Geheimnis aus seiner Vorliebe für die Lakers

In den vergangenen Woche fiel eher Vater LaVar durch markige Aussagen auf, nun legte Lonzo Ball selbst nach. Der College-Star äußerte sich zum bevorstehenden NBA-Draft und fiel mit einer überraschenden Antwort auf.

In einem Interview bei ESPN SportsNation wurde Lonzo Ball darauf angesprochen, ob er lieber an erster Stelle im Draft gezogen würde oder lieber zu den Los Angeles Lakers gehen würde. Ball entschied sich schnell und antwortete direkt: "Ich würde zu den Lakers gehen."

Die Antwort verblüffte die Kommentatoren der Show, da Top-Talente, die als Nummer-1-Pick des Drafts gehandelt werden, sich normalerweise nie derart in eine Richtung positionieren. Ball, der im diesjährigen NCAA-Turnier mit den UCLA Bruins im Sweet Sixteen an den Kentucky Wildcats gescheitert war, stellte aber klar: "Ich bin ein Familienmensch und meine ganze Familie lebt in Los Angeles. Vor ihnen aufzulaufen würde mir mehr bedeuten als an erster Stelle gedraftet zu werden."

Erlebe die NBA Live auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Ball gilt neben den Guards Markelle Fultz und De'Aaron Fox sowie Forward Josh Jackson als einer der heißesten Kandidaten auf den Top-Pick im kommenden NBA-Draft. Der 19-jährige Point Guard war schon zuvor genauso wie Vater LaVar durch kontroverse Aussagen aufgefallen. So behauptete sein Vater erst kürzlich angesprochen auf das Aus bei der March Madness: "Ich habe Lonzo gesagt, dass man mit drei weißen Jungs realistisch betrachtet keine Meisterschaft gewinnen kann. Sie sind einfach zu langsam."

Ball gab nun auch bekannt, dass er nicht mehr von seinem Vater sondern von Spielerberater Harrison Gaines beraten wird.

Der Spielplan im Überblick

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung