Cookie-Einstellungen
NBA

Kobe: "LeBron hat sich Pausen verdient"

SID
Kobe Bryant unterstützt die Pausen von LeBron James

Auch im Ruhestand hat Kobe Bryant noch einiges über den NBA-Zirkus zu sagen. Bei ESPN äußerte er sich nun über Star-Pausen und stärkt LeBron James den Rücken.

"Es ist hart, wenn man als Familie sein gespartes Geld ausgibt, um einen besonderen Spieler zu sehen - und dann spielt er nicht", so Kobe: "Wenn man spielen kann, dann sollte man spielen. Aber LeBron hat so viel für das Spiel getan. Er hat es sich verdient, Pausen zu machen."

Kaum jemand hat in den letzten Saison so viel gespielt wie James. "Wir können anderer Meinung sein und Mitleid mit den Kids haben, die ihren Lieblingsspieler nicht spielen sehen können", sagt Bryant bei ESPN: "Aber LeBron hat das Spiel auf ein neues Level gehoben und war zuletzt praktisch jedes Jahr in den Finals. Also müssen wir ihn in dieser Hinsicht verstehen."

Erlebe die NBA Live und auf Abruf auf DAZN. Hol Dir jetzt Deinen Gratismonat

Die Zeit früher war anders, Bryant aber auch ein besonderer Spieler: "Kein Coach ist je an mich herangetreten und hat vorgeschlagen, dass ich ein Spiel aussetzen sollte."

Einen entscheidenden Tipp hat Kobe vom G.O.A.T. bekommen: "Michael Jordan hat mir den Rat gegeben, mein Spiel umzustellen, wenn es ein back-to-back war oder ich vier Spiele an fünf Tagen hatte. Also habe ich zwei Abende mehr am Perimeter gespielt und bin dann beim dritten Spiel beispielsweise mehr in den Post gegangen. Oder habe mehr abseits des Balls gespielt. Es gibt Wege, jedes Spiel zu bestreiten und trotzdem effizient zu sein."

LeBron James im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung