Suche...
NBA

Rubio per Trade zu den Kings?

Von SPOX
Ist Ricky Rubio bei den Wolves durch Kris Dunn entbehrlich geworden?

Die Sacramento Kings wollen offenbar einen neuen Point Guard holen. Einem Bericht zufolge haben sie einen Blick auf Ricky Rubio von den Minnesota Timberwolves geworfen.

Rubio wird höchstwahrscheinlich die kommende Saison als Starting Point Guard in Minnesota eröffnen, allerdings hat die Franchise in No.5-Pick Kris Dunn schon seinen vermutlichen Nachfolger verpflichtet.

Wenn Dunn sich schnell stark präsentiert, könnte Rubio schon während der Saison nach Sacramento verschifft werden, berichtet Darren Wolfson von ESPN. Nachdem Rajon Rondo nach Chicago gewechselt ist, haben die Kings auf der Eins dringenden Bedarf.

Derzeit sieht es danach aus, dass Darren Collison für die Kings starten wird, allerdings steht dem Point Guard eine Klage wegen häuslicher Gewalt ins Haus. Die einzige andere Option im Kader ist derzeit der 30-jährige Garrett Temple.

Verfolge die kommende NBA-Saison live auf DAZN!

Dementsprechend steht Rubio weit oben auf der Liste potenzieller Neuzugänge für Sacramento. Fraglich ist allerdings, ob sie den Wolves einen entsprechenden Gegenwert bieten könnten. Der Kings-Frontcourt ist derzeit extrem aufgebläht, von daher müsste wohl mindestens einer ihrer Big Men in einen Trade involviert werden.

Ricky Rubio im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung