-->
Cookie-Einstellungen
Suche...
MLB

MLB: New York Yankees bangen erneut um Aaron Judge

Von Marcus Blumberg
Aaron Judge droht erneut ein Gang auf die Injured List.

Die New York Yankees bangen erneut um Aaron Judge. Der Outfielder verletzte sich offenbar bei seinem Comeback von der Injured List erneut an der Wade.

Die Yankees bestritten einen Doubleheader bei den Atlanta Braves und verloren beide Spiele (1:5, 1:2). Judge gab im zweiten Spiel sein Comeback nach 16 Tagen Pause und trat zweimal an die Platte. Nach einem Lead-Off-Single im vierten Inning spürte er auf dem Weg zur zweiten Base bei einem Double Play, das Luke Voit verursachte, erneut Schmerzen in der Wade und musste ausgewechselt werden.

"Er hatte wieder Probleme an der Wade beim Laufen zur zweiten Base. Wir müssen schauen, wie es ihm morgen geht", sagte Manager Aaron Boone nach dem Spiel. "Es sieht nicht übermäßig schlimm aus, aber schlimm genug, dass wir ihn rausnehmen mussten. Es ist ohne Frage frustrierend. Offensichtlich ist auch er sehr frustriert, aber wir warten erstmal ab."

Einen weiteren Aufenthalt auf der Injured List hält Boone derweil für "möglich". Eigentlich hätte Judge schon am vergangenen Samstag aktiviert werden sollen, doch aufgrund von Coronafällen bei den New York Mets, dem eigentlichen Gegner am Wochenende, kam es zur Absage und so verschob sich das Comeback nach hinten.

New York Yankees: Judges lange Verletzungs-Historie

Für Judge ist es ein weiterer Eintrag auf einer langen Liste von Verletzungen. Zuletzt wurde bei ihm im Spring Training eine kollabierte Lunge sowie eine Rippenfraktur festgestellt, die er sich wohl bereits Ende der Vorsaison zugezogen hatte. Davor verpasste er mehrere Wochen mit einer Brustmuskelverletzung.

Seit 2017 verpasste Judge verletzungsbedingt 100 Spiele in der Regular Season für die Yankees.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung