Suche...
MLB

MLB News: 324 Millionen Dollar! New York Yankees geben Gerrit Cole Rekordvertrag

Von SPOX
Gerrit Cole hat einen Rekordvertrag für einen Pitcher unterschrieben - und die alte Bestmarke förmlich pulverisiert.

Die New York Yankees haben sich offenbar mit Star-Pitcher Gerrit Cole auf einen Vertrag geeinigt. Das berichten amerikanische Medien. Offiziell ist der Kontrakt noch nicht - er soll aber alle bisher dagewesenen Dimensionen sprengen.

Demnach erhält der 29-Jährige, der in der abgelaufenen Saison mit den Houston Astros die World Series erreichte, dort aber in sieben Spielen an den Washington Nationals scheiterte, für neun Jahre die unglaubliche Summe von 324 Millionen Dollar.

Damit würde Cole die neue Bestmarke, die Right-Hander Stephen Strasburg erst am Montag aufgestellt hatte, förmlich pulverisieren: Strasburg hatte seinen Vertrag in Washington über sieben Jahre verlängert und dafür 245 Millionen Dollar eingestrichen.

Mit 36 Millionen Dollar pro Jahr ist es zudem das höchste Jahresgehalt, das jemals für einen Free Agent gezahlt wurde. Zudem soll der Vertrag eine No-Trade-Clause und ein Opt-Out enthalten: Nach fünf Jahren könnte Cole den Vertrag einseitig auflösen.

Für die Yankees, die sich im Wettbieten um Cole gegen die Dodgers und Angels durchgesetzt haben sollen, ist die Verpflichtung des Rechtshänders ein echter Coup: Das "Evil Empire" wartet seit 2009 auf einen World-Series-Titel und hatte sich zuletzt in Sachen teure Neuverpflichtungen eher zurückgehalten.

Cole gehört zu den besten Pitchern in der MLB. Sein Fastball erreicht bis zu 100 Meilen pro Stunde, auch seine Breaking Pitches gehören zu den besten der Liga. In der vergangenen Saison wurde er bei den Astros im Cy-Young-Voting für den besten Pitcher der American League knapp Zweiter hinter Teamkollege Justin Verlander. Mit 326 Strikeouts stellte er einen Franchise-Rekord auf, auch in der Postseason brillierte er mit einem ERA von 1.72. In Spiel 7 der World Series kam er jedoch nicht zum Einsatz.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung