Cookie-Einstellungen
MLB

Giants nach Sieg über Phillies in World Series

SID
San Francisco Giants holten ihren letzten Titel 1954
© Getty

Das Außenseiter-Finale ist perfekt: In der World Series treffen die Texas Rangers auf die San Francisco Giants, die die Philadelphia Phillies mit 3:2 besiegten.

Philadelphia Phillies - San Francisco Giants 2:3, Serie: 2-4

Die San Francisco Giants und die Texas Rangers treffen im Außenseiter-Finale der MLB aufeinander. San Francisco feierte mit dem 3:2 bei Vizemeister Philadelphia Phillies den entscheidenden vierten Sieg in der Halbfinalserie.

Dabei starteten die Phillies gut in die Partie: Nach dem ersten Inning stand es bereits 2:0 für die Heimmannschaft, doch die Giants glichen im dritten Inning aus und gingen im achten Inning in Führung, als Juan Uribe den entscheidenden Schlag auspackte.

"Ich bin sprachlos und atemlos. Es ist eine tolle Möglichkeit zu sehen, was wir auf einer größeren Bühne leisten können", sagte Giants-Manager Brian Sabean nach dem Spiel.

Und San Franciscos Left Fielder Pat Burrell fügte an: "Wir haben gekämpft, gekratzt und gebissen. Ich weiß nicht, wie wir es geschafft haben, aber wir haben es geschafft."

Außenseiter-Finale zwischen den Giants und den Rangers

Überraschend ist aber auch der Finalgegner der Giants: Die Texas Rangers.

Sie besiegten bereits am Samstag die Millionentruppe von Titelverteidiger New York Yankees sensationell mit 6:1.

Die Giants holten den bis dato letzten ihrer fünf Titel 1954. Die Texas Rangers stehen zum ersten Mal in ihrer 50-jährigen Geschichte in der World Series. Die Finalserie nach dem Modus Best of seven beginnt am 27. Oktober in San Francisco.

Texas Rangers schalten N.Y. Yankees aus

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung