Cookie-Einstellungen
NHL

Brodeur gibt sein Comeback

SID
Devils-Goalie Martin Brodeur kehrt aufs Eis zurückk
© Getty

Nach 50 Spielen Pause wegen einer Ellbogenverletzung kehrt der Goalie der New Jersey Devils, Martin Brodeur, zurück und hat nun den 551-Siege-Rekord von Patrick Roy im Visier.

Nachdem sich Martin Brodeur am 1. November des vergangenen Jahres eine Verletzung am Ellbogen zuzog und sich daraufhin einer Operation unterziehen musste, kehrt der Goalie nun nach einer Pause von 50 Spielen ins Tor seiner New Jersey Devils zurück.

Bereits am Donnerstag könnte der 36-Jährige beim Spiel in der Atlantic Division gegen die Colorado Avalanche sein Comeback geben.

Jagd auf Roy-Rekord

Mit 544 Siegen in seiner Karriere liegt Brodeur nur noch sieben Siege hinter dem NHL-Rekord von Patrick Roy. Diesen könnte der Devils-Goalie nun übertreffen, zumal sein Klub momentan die erfolgreichste Mannschaft in der Atlantic Division stellt.

Um Platz für den Kanadier zu schaffen, haben die Devils Ersatzgoalie Scott Clemmensen an Lowell aus der AHL abgegeben. Clemmensen hatte den etatmäßigen Keeper nach dessen Verletzung die meiste Zeit vertreten und kam währenddessen auf einen Schnitt von 2,39 Gegentoren pro Spiel und eine Bilanz von 25-13-1.

Kevin Weekes, der als Ersatz für Brodeur in die Saison gestartet ist, wird hingegen mit einer Bilanz von 7-4-0 und durchschnittlich 2,32 Gegentoren pro Spiel weiter im Kader bleiben.

Alle Ergebnisse der NHL

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung