Cookie-Einstellungen
Olympia

9,80 Sekunden! Justin Gatlin US-Meister

SID
Justin Gatlin (r.) sprintet zum US-Titel über 100 Meter vor Ex-Weltmeister Tyson Gay (l.)
© Getty

Der US-amerikanische 100-Meter-Läufer Justin Gatlin hat rund einen Monat vor Beginn der Olympischen Spiele in London (27. Juli bis 12. August) mit neuer persönlicher Bestzeit Sprintstar Usain Bolt den Kampf angesagt.

Gatlin, Sieger der Olympischen Spiele in Athen 2004, lief am Sonntag bei den Trials in Eugene eine Spitzenzeit von 9,80 Sekunden, nur Bolt war in diesem Jahr mit 9,76 und 9,79 Sekunden schneller.

Gatlins Kampfansage an Überflieger Bolt für die Olympischen Spiele in London ließ nicht auf sich warten. "Ich habe einem Job zu erfüllen und dafür werde ich machen, was nötig ist. Egal ob ich 10,4 oder 9,4 Sekunden laufen muss", tönte Gatlin.

Der 30-Jährige kann das Duell mit dem Jamaikaner kaum abwarten: "Bolt ist ein großes Talent und ein großer Läufer. Deswegen freue ich mich, rechtzeitig in Topform zu sein."

Hinter Gatlin qualifizierte sich Ex-Weltmeister Tyson Gay (9,86 Sekunden) und Ryan Bailey (9,93) für London 2012.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung