Cookie-Einstellungen
Olympia

Deutschland vs. Brasilien: DFB-Team startet mit Niederlage gegen Brasilien

Von Gianluca Fraccalvieri/SID

Die deutschen Fußballer sind mit einer Niederlage gegen Brasilien in die Olympischen Spiele gestartet. In der Neuauflage des verlorenen Endspiels von 2016 verlor das Team von DFB-Trainer Stefan Kuntz mit 2:4 (0:3) und steht nun im Kampf um das Viertelfinale bereits unter Druck.

Everton-Stürmer Richarlison (7./22./30.) zerlegte das Kuntz-Team mit einem Blitz-Hattrick in der ersten Hälfte nahezu im Alleingang, Torhüter Florian Müller parierte zudem einen Handelfmeter (45.+2). Kurz nach Nadiem Amiris Treffer (57.) sah Kapitän Maximilian Arnold die Gelb-Rote Karte (63.). Ragnar Ache (83.) sorgte kurzzeitig für Spannung, Paulinho (90.+4) machte in der Nachspielzeit alles klar.

Nach der Pleite in der Neuauflage des verlorenen Endspiels von 2016 steht das DFB-Team bereits unter Zugzwang. Am Sonntag zählt gegen den krassen Außenseiter Saudi-Arabien nur ein Sieg, um die Chancen auf die K.o.-Runde zu wahren.

"Wir werden den Brasilianern Feuer geben", hatte Arne Maier im Vorfeld noch angekündigt. Bei abendlichen Temperaturen von 31 Grad war davon auf dem Feld aber nicht viel zu sehen. Die Selecao ließ sich den Spaß auch von einer früh störenden DFB-Elf nicht nehmen und überzeugte mit technisch starken Aktionen und schnellen Kontern.

Deutschland gegen Brasilien früh in Rückstand

Schon nach wenigen Minuten entwischte der starke Richarlison erstmals dem indisponierten Amos Pieper, einer von vier U21-Europameistern in der Startelf. Im Nachsetzen schob der Everton-Stürmer zur frühen Führung ein. Erstmals seit 1952 kassierte ein deutsches Olympia-Team ein Gegentor in den ersten sieben Minuten.

Im Yokohama International Stadium, wo Deutschland 2002 das WM-Finale gegen Brasilien verloren hatte, leistete sich das deutsche Team auch in der Folge viel zu viele Fehler. Erneut Pieper lud Richarlison mit einer zu kurzen Kopfballrückgabe zum zweiten Tor ein, Torhüter Florian Müller rettete. Kuntz stand derweil ratlos und mit verschränkten Armen am Spielfeldrand.

Und es kam noch schlimmer für das deutsche Rumpfteam, das nach zahlreichen Absagen mit nur 15 Feldspielern nach Tokio gereist war: Nach einer Flanke durfte Richarlison zum 2:0 einköpfen, acht Minuten später schnürte er mit einem Ball ins lange Eck sogar den Dreierpack. Aus den Lautsprechern drang aufgezeichneter Jubel - wegen des Fehlens von Fans war 90 Minuten lang eine künstliche Stadion-Atmosphäre zu hören.

Auch in der Folge legten die Brasilianer, deren U23 anders als die deutsche Mannschaft zum Großteil bereits seit mehreren Wochen gemeinsam trainiert, die Schwächen der Kuntz-Elf gnadenlos offen. Müller verhinderte bei einem Handelfmeter von Herthas Matheus Cunha weiteres Unheil (45.+2).

Nach der Pause war der Treffer von Amiri, der mit einem Aufsetzer Schlussmann Santos alt aussehen ließ, zumindest ein Lichtblick. Arnolds Platzverweis nahm aber gleich wieder den Schwung. Per Kopf traf Ache in der Schlussphase beinahe aus dem Nichts.

Deutschland vs. Brasilien: 2:4

Tore:

0:1 Richarlison (7.), 0:2 Richarlison (22.), 0:3 Richarlison (30.), 1:3 Amiri (57.), 2:3 (83. Ache), 2:4 Paulinho (90+4.)

Aufstellung
Deutschland

Müller - Henrichs, Uduokhai, Pieper, (46. Torunarigha) Raum - Maier, Stach (79. Schlotterbeck), Arnold - Richter (68. Löwen), Kruse (68. Ache), Amiri (75. Teuchert)

Aufstellung
Brasilien

Santos - Arana, Diego Carlos, Nino, Alves - Luiz, Guimaraes - Claudinho (65. Malcom), Richarlison (75. Reinier), Cunha, Anthony (75. Paulinho)

Gelbe Karten

Pieper (26.), Arnold (35.), Stach (58.), Henrichs (85.), Torunarigha (87.) - Luis (83.)

Rote Karte

Arnold (62.)

Bes. Vorkommnisse

Müller hält HE von Cunha (45+2.)

Deutschland vs. Brasilien: Vorrundenspiel bei Olympia 2021 im Liveticker zum Nachlesen: 2:4

Ausblick: Für Deutschland geht es am Sonntag gegen Saudi-Arabien weiter, ehe zum Abschluss die Elfenbeinküste am kommenden Mittwoch wartet. Beide Spiele sind Pflichtsiege, möchte die DFB-Elf die Gruppenphase überstehen.

Fazit: Nach einer desolaten ersten Halbzeit hat die deutsche Mannschaft in Hälfte zwei Kämpferherz bewiesen und sich nicht komplett abschießen lassen. Ache brachte die DFB-Elf zwischenzeitlich sogar noch mal auf ein Tor ran, in Unterzahl waren die Räume am Ende aber einfach zu groß. Brasilien war nach einer überragenden ersten Hälfte im zweiten Durchgang mit seinen Chancen fahrig und hat auch bewiesen, hinten nicht komplett stabil zu stehen. Hätte die Selecao eine ihrer unzähligen Großchancen früher genutzt, wäre es hier schon viel früher entschieden gewesen.

90+5.: Ache kommt vorne noch mal zu einem harmlosen Abschluss, danach ist Schluss. Deutschland verliert den Auftakt klar mit 2:4.

90+4.: TOOOOOOR! Deutschland - Brasilien 2:4! Die Entscheidung. Cunha schafft es eine Minute zuvor nicht, Müller zu überwinden, Paulinho macht es aber besser. Da die Deutschen komplett aufgerückt sind, kommt der Leverkusener nach einem langen Ball an der Strafraumkante frei zum Schuss und schlenzt den Ball in den linken Winkel.

90+2.: Brasilien macht es jetzt auch clever und lässt die Deutschen gar nicht mehr in Ballbesitz kommen. Langsam wird die Zeit knapp.

90.: Fünf Minuten gibt es oben drauf, gibt es noch den Lucky Punch für das deutsche Team?

88.: Brasilien hat jetzt natürlich sehr viel Zeit und zittert hier um den sicher geglaubten Sieg. Zwei Minuten plus Nachspielzeit noch!

87.: Und der Schiedsrichter wirft mit Gelben Karten nur so um sich, auch Torunarigha wird verwarnt. Der anschließende Freistoß von Luis geht weit über das Tor.

85.: Jetzt wird's hier noch mal richtig spannend. Henrichs ist außer sich nach einem Foul, bei dem er zunächst den Ball, dann aber auch den Gegner trifft. Deutschland wirft alles nach vorne.

Deutschland vs. Brasilien: Ache macht's noch mal spannend

83.: TOOOOOOR! Deutschland - Brasilien 2:3! Geht hier noch was?! Der gerade eingewechselte Frankfurter Ache kommt nach einer Flanke von Raum zum Kopfball, steht hoch in der Ludt und köpft den Ball wunderschön in den linken Winkel.

83.: Erste Gelbe für Brasilien, Luis wird verwarnt nach einem Foul in der Rückwärtsbewegung.

79.: Letzter Wechsel bei Deutschland, Schlotterbeck kommt für Stach.

78.: Die Luft ist auf beiden Seiten merklich raus. Brasilien will nicht mehr viel machen, Deutschland kann nicht mehr machen. Ein weiterer Gegentreffer ist dennoch nicht auszuschließen.

75.: Nächste starke Parade von Müller, der einen scharfen Schuss von Guimaraes zur Seite abwehrt. Die ganze Situation wurde übrigens durch den nächsten schlimmen Fehlpass von Raum erst ermöglicht.

73.: Drei frische Spieler, Reinier kommt für Hattricker Richarlison, Paulinho für Antony und Teuchert für Amiri.

71.: Brasilien kann sich die Deutschen jetzt zurechtlegen, weshalb der Kick mehr an eine Trainingseinheit als ein ein Olympiaspiel erinnert. Zwingend sind die Brasilianer allerdings in dieser Phase auch nicht.

68.: Einfacher wird es jetzt auf keinen Fall für das DFB-Team, dass endlich mal etwas in Fahrt kam. Kuntz wechselt noch mal und bringt Ache und Löwen für Richter und Kruse.

66.: Diskussionen gibt es jedoch nur wenige, den anschließenden Freistoß kann Müller entschärfen.

65.: Erster Wechsel bei Brasilien, Claudinho macht Platz für Malcom.

Deutschland vs. Brasilien: Arnold sieht Rot

62.: Rote Karte Arnold. Der Schiedsrichter wird seinem Ruf als schneller Kartenzücker gerecht. Arnold stellt sich Alves in den Weg, der aber bei dem Deutschen geschickt einfädelt und dann daraufhin zu Fall kommt. Der Schiedsrichter hat jedoch kein Erbarmen und schickt den Kapitän vom Platz. Sehr fragwürdige Entscheidung. Sekunden zuvor war übrigens über die Außenmikrofonen noch zu hören, wie sich ein Spieler über den Schiri beschwerte: "Der pfeift doch einen Scheiß."

60.: Brasilien steht nach dem Gegentreffer merklich tiefer und bietet Deutschland seinerseits Räume für tiefe Bälle. Kruse, Amiri und Co. sind nur merklich besser im Spiel. In der Defensive wackelt Deutschland aber weiterhin und kann sich bei de starken Müller bedanken, dass sie hier noch in Schlagdistanz sind.

58.: Gelbe Karte Stach. Der Fürther bekommt für ein hartes Einsteigen völlig zu Recht die Gelbe Karte.

Deutschland vs. Brasilien: Anschluss durch Amiri

57.: TOOOOOOR! Deutschland - Brasilien 1:3. Der mutigere Auftritt der Deutschen wird belohnt. Ein hoher Ball kommt aus Glück zu Amiri, der aus 20 Metern einfach mal abziehen und den Ball in die rechte Ecke schweißt. Der Ball hat zwar enormen Spin, unhaltbar war der dennoch allemal nicht.

54.: Glück für Deutschland. Nach einem Ballverlust in der gegnerischen Hälfte schaltet die DFB-Elf erneut langsam um Richarlison läuft auf der rechten Abwehrseite allen davon. Seine Flanke findet den komplett freien Claudinho, der den Ball aber in der Himmel jagt.

52.: Wie viele Chancen wollen die Deutschen hier noch zulassen. Wieder dasselbe Bild wie sie ganze Zeit. Brasilien kombiniert sich schnell nach vorne und findet einen freien Spiele zwischen den Abwehrlinien, in diesem Fall erneut Cunha. Müller hält jedoch erneut stark.

50.: Auf der anderen Seite kommen die Brasilianer nach einem schwachen Fehlpass zu einer Überzahl und Cunha zum Abschluss. Müller kann jedoch abwehren.

47.: Die deutsche Mannschaft wirkt direkt etwas mutiger und kommt in Person von Richter zum ersten Abschluss der Halbzeit. Allerdings ungefährlich.

46.: Weiter geht's, Torunarigha ersetzt bei Deutschland den schwachen Pieper. Brasilien ist unverändert.

Halbzeit: Was eine Vorführung der deutschen Mannschaft bisher! Die Brasilianer sind der DFB-Elf in allen Belangen überlegen, vor allem in der Defensive sahen Pieper und Co. mehr als einmal völlig überfordert aus. Brasilien rennt früh an, spielt viele tiefe Bälle und könnte nach all den Chancen auch schon mit fünf oder sechs Toren in Vorsprung liegen. Dass das nicht der Fall ist, ist bis dato wohl die beste Nachricht aus deutscher Sicht. Offensiv geht für Deutschland zudem bisher gar nichts zusammen.

45+4.: Danach ist Pause!

45+3.: Cunha macht's dann aber fast in der nächsten Szene! Die Innenverteidigung ist nach einem langen Ball erneut zu langsam und der Stürmer kommt frei gegen Müller zum Abschluss, sein Schuss verfehlt den Tor jedoch haarscharf.

45+2.: Super Parade von Müller, der den starken Schuss von Cunha in die linke Ecke riecht. Ganz wichtige Aktion! Das kann doch noch mal Energie für die zweite Halbzeit geben!

45.: Elfmeter für Brasilien! Nach einer Ecke köpft Cunha Maier den Ball an die Hand.

43.: Uduokhai zeigt in der Offensive guten Einsatz und kämpft einen eigentlich schon verlorenen Ball zurück. Raum kommt daraufhin zur Flanke, haut das Leder aber weit in den Himmel.

41.: Die Außenverteidiger der Deutschen sind völlig durch den Wind. Henrichs verliert rechts gefühlt jeden Zweikampf und auch Raum macht auf der Gegenseite keinen guten Eindruck. Kuntz muss bald reagieren, wenn das so weitergeht.

40.: Wenn aus dem Spiel nichts für die DFB-Elf geht, dann wenigstens über die Standards? Die Antwort ist: nein. Zwei Ecken bringen genau so wenig ein, wie ein Freistoß von Arnold aus dem Halbfeld.

37.: Und die Brasilianer kosten die hohe Führung komplett aus. Ein Dribbling hier, ein Trick-Pass hier - das kann den Deutschen gar nicht schmecken.

35. Gelbe Karte Arnold. Der Kapitän holt sich Gelb ab und da war sicher auch etwas Frust dabei. Der Wolfsburger geht hart in den Zeitkampf gegen Richarlison, der sich auf dem Boden krümmt, dann aber weitermachen kann. Die Frustration der DFB-Elf ist auch über die Außenmikrofone klar zu vernehmen.

34.: Fast das 4:0! Deutschland kommt mit dem Pressing der Brasilianer gar nicht klar, die regelmäßig mit vier Leuten im deutschen Strafraum anlaufen. Richarlison bekommt nach einer Balleroberung die Kugel an der Kante des Strafraums, schlägt dann aber einen Haken zu viel und Pieper kann klären. Ai, ai, ai.

32.: Was soll das denn hier heute werden? Von der angekündigten Rache kann überhaupt keine Rede sein. Die deutsche Mannschaft ist mindestens zwei Klassen schlechter und Stefan Kuntz verleiht seiner Wut an der Seitenlinie auch Ausdruck.

Deutschland vs. Brasilien: Hattrick für Richarlison

30.: TOOOOOR! Deutschland - Brasilien 0:3! Richarlison macht die Drei voll! Cunha zieht in der Mitte die gesamte deutsche Defensive auf sich, hat dann das Auge für den freien Richarlison, der sein feines Füßchen beweist und den Ball in die rechte Ecke schlenzt. Keine Chance für Müller.

29.: Kruse kommt an der rechten Ecke zu Fall und Arnold bringt den Freistoß scharf in den Strafraum, allerdings ohne Erfolg.

26.: Gelbe Karte Pieper. Der Bielefelder zieht Richarlison im Angriff als letzter Mann am Trikot und kann sich durchaus glücklich schätzen, dass er nur mit dem gelben Karton davon kommt. Der Brasilianer hat sich jedoch auch schnell fallen lassen und viel reklamiert.

25.: Endlich der erste Torschuss für die Deutschen. Stach spielt einen schönen Pass auf Amiri, der an der linken Strafraumecke frei zum Schuss kommt. Dieser ist allerdings zu zentral und somit kein Problem für Santos.

23.: Wenn das so weiter geht, könnte das ein ganz bitterer Auftakt für die deutschen werden, die bisher chancenlos sind.

Deutschland vs. Brasilien: Richarlison mit dem Doppelpack

22.: TOOOOOR! Deutschland - Brasilien 0:2! Richarlison schnürt den Doppelpack und das war nur eine Frage der Zeit! Nach einem tiefen Pass auf die linke Angriffsseite kommt Guimaraes völlig unbeirrt zur Flanke, der perfekt für Richarlison serviert, den im Abwehrzentrum niemand beachtet. Der Stürmer muss nur noch einnicken.

18.: Nächte Chance Cunha! Die Deutschen bekommen im Mittelfeld überhaupt keinen Zugriff aufs Spiel und lassen den amtierenden Olympiasieger machen, was er will. Die deutsche Defensive sieht sich erneut einer 3-gegen-3-Situation gegenüber, die im nächsten Abschluss endet.

17.: Richarlison hat sich bei der Aktion offenbar weh getan und muss behandelt werden, die Minuten zum Durchschnaufen kann die deutsche Mannschaft mehr als gut gebrauchen.

15.: Das muss das 0:2 sein! Pieper will einen Ball zurück zu Müller köpfen, verschätzt sich aber komplett und ermöglicht Richarlison so einen freien Abschluss. Dieser will es aber zu schön machen und Müller umdribbeln, der gut reagiert und den Ball zunächst entschärft. Danach kommen die Brasilianer aber erneut zu zwei guten Abschlüssen, die Pieper und der Rest mit Mann und Maus verteidigen.

12.: Das macht sich auch in den Statistiken bemerkbar, die Brasilianer haben knapp 60 Prozent Ballbesitz und 3:0 Schüsse aufs Tor,

10.: Und Brasilien macht genau da, wo es aufgehört hat. Sie laufen die deutschen extrem hoch an und lassen sie überhaupt nicht zur Entfaltung kommen. Vor allem über die linke Abwehrseite von Raum kommt den flinken Südamerikaner immer wieder in gefährliche Postionen.

Deutschland vs. Brasilien: Frühe Führung durch Richarlison

7.: TOOOOOR! Deutschland - Brasilien 0:1! Und kurz darauf klingt es auch direkt. Nach einem traumhaften Pass von Anthony taucht Richarlison komplett frei vor Müller auf, der den ersten Versuch noch abwehren kann, beim Nachschuss des begehrten 24-Jährigen aber machtlos ist.

5.: Erste gute Chance für die Brasilianer! Nach einem Ballgewinn in der eignen Hälfte schalten die Brasilianer schnell um und rennen im Vollsprint aufs deutsche Tor zu. Herthaner Cunha kommt von der rechten Strafraumseite zum Abschluss und Müller kann nur mit Mühe zur Ecke abwehren.

3.: Schiedsrichter der Partie ist übrigens Ivan Barton aus El Salvador, der dafür bekannt ist, nicht viel durchgehen zu lassen.

2.: Die Brasilianer machen vom Anstoß an einen motivierten Eindruck und laufen die Deutschen hoch an, zweimal musste Müller den Ball in den Anfangsminuten schon weit aus dem eigenen Strafraum treten.

1.: Der Ball im Yokohama Stadium rollt, Brasilien stößt an und spielt zunächst von links nach rechts.

Deutschland vs. Brasilien: Vorrundenspiel bei Olympia 2021 heute im Liveticker: Vor Beginn

Vor Beginn: Jetzt geht es gleich los! Die Spieler sind schon eingelaufen und die Brasilianer drehen sich wie gewohnt für die Nationalhymne in eine Reihe. Danach singen auch die Deutschen. Obwohl man die leeren Ränge ja mittlerweile gewohnt sein sollte, ist es bei Olympia dennoch ein komisches Szenario.

Vor Beginn: Schafft das DFB-Team heute die Revanche gegen die Brasilianer? 2016 standen sich die beiden Teams im Olympia-Finale gegenüber, damals unterlag Deutschland aber im Elfmeterschießen und die Selecao um Neymar jubelte.

Vor Beginn: Auch die Aufstellung der Brasilianer ist da, die in einem 4-2-4 bzw. 4-4-2 beginnen: Santos - Arana, Diego Carlos, Nino, Alves - Luiz, Guimaraes - Claudinho, Richarlison, Cunha, Anthony

Vor Beginn: Die deutsche Aufstellung ist raus. Folgende Startformation bietet Trainer Stefan Kuntz auf: Müller - Henrichs, Uduokhai, Pieper, Raum - Maier, Stach, Arnold - Richter, Kruse, Amiri

Vor Beginn: Am Vormittag gab es auch schon einige Überraschungen. Die stark eingeschätzten Spanier kamen nicht über ein 0:0 über Ägypten hinaus, Mexiko zerlegte Frankreich mit 4:1. Neuseeland feierte zudem einen 1:0-Erfolg über Südkorea.

Vor Beginn: Die weiteren deutschen Gruppengegner Elfenbeinküste und Saudi-Arabien standen sich übrigens schon vorher gegenüber, die Elfenbeinküste siegte mit 2:1.

Vor Beginn: Beim Duell Deutschland gegen Brasilien denken viele Personen noch zwangsläufig an das 7:1 im WM-Halbfinale 2014, in der Realität spielen jedoch zwei fast komplett neue Mannschaften. "Wir werden den Jungs keine Tore oder Szenen von damals zeigen. Da sind wir etwas unromantischer", betonte Kuntz am Mittwoch in Yokohama. Zusätzliche Motivation brauchen die Teams jedoch offenbar ohnehin nicht. "Direkt im ersten Spiel so ein Kracher - da ist jeder Fußballer heiß drauf", sagte Nadiem Amiri.

Vor Beginn: Brasilien bringt eine starke Kombination an erfahrenen Spielern wie Diego Carlos, Dani Alves oder Richarlison und jungen Talenten wie Matheus Cunha oder Reinier nach Japan. Deutschland setzt unter anderem auf sechs Spieler, die schon gemeinsam bei der U21-Europameisterschaft unter Trainer Stefan Kuntz den Titel geholt haben.

Vor Beginn: Herzlich willkommen zum Liveticker Deutschland vs. Brasilien bei Olympia 2021! Das Vorrundenspiel wird um 13.30 Uhr deutscher Zeit angepfiffen.

Deutschland vs. Brasilien: Vorrundenspiel bei Olympia 2021 heute im Liveticker: Voraussichtliche Aufstellungen

Deutschland: Müller - Henrichs, Uduokhai, Pieper, Raum - Maier, Stach, Arnold - Richter, Kruse, Amiri

Brasilien: Brenno - Abner, Diego Carlos, Nino, Alves - Guimareas, Luiz, Reinier - Martinelli, Richarlison, Malcolm

Deutschland vs. Brasilien: Vorrundenspiel bei Olympia 2021 heute live im TV und Livestream

Das erste Vorrundenspiel der deutschen Mannschaft bei Olympia 2021 könnt Ihr in der ARD sehen, der öffentlich-rechtliche Sender bietet auch einen Livestream an.

Eurosport zeigt das Spiel ebenfalls im TV und Livestream (kostenpflichtig). DAZN-Kunden können auf Eurosport 1 sowie Eurosport 2 ohne zusätzliche Kosten zugreifen, und über diesen Weg entspannt auf der Plattform des Streamingdiensts die Olympischen Spiele genießen. Sichert euch hier den kostenlosen Probemonat!

DFB-Team bei Olympia in Tokio: Spielplan der Gruppe D

DatumUhrzeitHeimAuswärts
Donnerstag,
22.07.2021
10:30 UhrElfenbeinküsteSaudi-Arabien
Donnerstag,
22.07.2021
13:30 UhrBrasilienDeutschland
Sonntag,
25.07.2021
10.30 UhrBrasilienElfenbeinküste
Sonntag,
25.07.2021
13:30 UhrSaudi-ArabienDeutschland
Mittwoch,
28.07.2021
10 UhrDeutschlandElfenbeinküste
Mittwoch,
28.07.2021
10 UhrSaudi-ArabienBrasilien
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung