Cookie-Einstellungen
Olympia

Olympia: Frankreichs Basketballer schocken Team USA zum Auftakt

Von Ulli Ludwig / SID
Gold-Favorit USA ist mit einer Niederlage in das olympische Basketball-Turnier gestartet. Gegen die französische Auswahl um Topstar Evan Fournier hatten die US-amerikanischen NBA-Stars um Kevin Durant und Damian Lillard mit 76:83 (45:37) das Nachsehen.

Rekord-Olympiasieger USA ist mit einer bitteren Niederlage ins olympische Basketball-Turnier gestartet. Der Topfavorit um Superstar Kevin Durant unterlag am Sonntag in Saitama dem WM-Dritten Frankreich zum Auftakt der Gruppenphase mit 76:83 (45:37).

Durch die erste Pleite bei Olympia seit dem Halbfinale 2004 in Athen ist der 15-malige Goldmedaillengewinner im Kampf um das Viertelfinale gleich unter Zugzwang. Trotz einer Acht-Punkte-Führung zur Halbzeit gaben die USA das dritte Viertel mit 11:25 ab und erlaubten Frankreich um Top-Scorer Evan Fournier von den Boston Celtics (28 Punkte) und Rudy Gobert (Utah Jazz, 14 Punkte, 9 Rebounds) ein Comeback. Topscorer bei Team USA war Jrue Holiday (Milwaukee Bucks) mit 18 Zählern.

"Wenn du ein Spiel verlierst, bist du nicht überrascht. Du bist enttäuscht. Ich verstehe das Wort 'überrascht' nicht. Das beleidigt die Franzosen, als ob wir sie mit 30 Punkten schlagen müssten. Das ist eine überragende Mannschaft", meinte US-Coach Gregg Popovich nach der Pleite.

Olympia: Überragender Lillard bringt USA früh auf Kurs

Von Beginn an war den US-Boys der mediale Druck kaum anzumerken. Popovich schickte mit Lillard, Lavine, Durant, Adebayo und Green direkt eine absolute Weltauswahl auf das Parkett, die Frankreich mit Spielfreude und individueller Klasse überrannte. Frankreich hielt sich zwischenzeitlich dennoch mit Willen und Kampf im Spiel und konnte einen Rückstand von knapp zehn Punkten konstant halten.

Spielmacher Damian Lillard (11 Punkte) von den Portland Trailblazers hatte in der ersten Hälfte den Ball am häufigsten in der Hand und bediente seine Mitspieler nach Belieben. Er selbst versuchte sich ebenfalls von der Dreierlinie und stand zur Pause bereits bei neun Punkten und drei verwandelten Dreipunkwürfen.

Nach der Halbzeitpause kam Frankreich jedoch deutlich fokussierter und defensiv besser eingestellt auf das Parkett. Kevin Durant, der kurz zuvor sein drittes Foulspiel begangen hatte, musste zusehen, wie seine Teamkollegen wiederholt an den französischen Verteidigungs-Türmen Rudy Gobert und Moustapha Fall scheiterten.

Olympia: Überragender Fournier macht den Deckel drauf

Offensiv fand zudem Frankreichs Scharfschütze Evan Fournier (28 Punkte) besser ins Spiel und knallte den US-Boys mehrere Dreierversuche ins Gesicht. Mitte der zweiten Hälfte gingen die Franzosen in Führung und gaben diese danach nur noch einmal ab. Durant (10 Punkte), Tatum (9) und Co. fanden auf der Gegenseite ihren Wurf nicht mehr und gaben so das Spiel aus der Hand.

Am Mittwoch (6.40 Uhr im LIVETICKER) treffen die USA in ihrer zweiten Vorrundenpartie auf die Iraner, die ihre erste Begegnung am Sonntag 78:84 gegen Tschechien verloren hatten. Die Vorbereitung des Teams von Trainer Gregg Popovich hatte sich zuletzt schwierig gestaltet, in Testspielen gab es teils überraschende Niederlagen.

Bradley Beal (Corona-Protokoll) und Kevin Love (Wadenverletzung) fielen zudem kurzfristig aus. Indessen waren Khris Middleton und Holiday von den Milwaukee Bucks sowie Devin Booker von den Phoenix Suns wegen ihrer Teilnahme an der NBA-Finalserie verspätet anreist, gegen die Franzosen aber dabei.

Basketball - Frankreich vs. USA bei Olympia 2021: Vorrundenspiel im Ticker zum Nachlesen

Fazit: Wow, erstmal durchatmen. Das war schon eine sehr turbulente Schlussphase. Frankreich sorgt mit einem ganz starken Auftritt für die erste dicke Überraschung in diesem olympischen Basketball-Turnier. Allen voran Frankreichs Scharfschütze Evan Fournier zeigt mit 28 Punkten eine brillante Leistung. Zu Beginn sah es doch sehr nach einem Einbahnstraßenspiel aus, weil Team USA sich durch individuelle Klasse durchsetzen konnte. Frankreich blieb aber mit viel Herz und etwas Glück im Spiel. Im dritten Viertel drehten die Europäer dann richtig auf und ließen Durant und Co. an der eigenen Wurfquote verzweifeln. Insgesamt trat Frankreich an diesem Tag einfach deutlich geschlossener auf. Und Team USA ist nun am Mittwoch gegen den Iran wirklich unter Zugzwang.

Da ist die Schlusssirene! Frankreich besiegt Team USA mit 83:76 und sorgt für eine ganz dicke Überraschung.

40.: Die finalen Minuten sind nun fast ausschließlich von Fouls und Freiwürfen bestimmt. Die USA versuchen nun, dieses Spiel noch irgendwie zu drehen. 83:76.

40.: Die Schiedsrichter geben Lillard tatsächlich das unsportliche Foul. Fournier verwandelt und hat die Ruhe weg, denn Frankreich bleibt in Ballbesitz. Durant zieht das Foul und schickt Gobert erneut an die Linie - Durant hat nach diesem fünften Foul Feierabend. 79:74.

40.: Was war das denn? Aus der Auszeit heraus rutscht Lillard in Ballbesitz weg. Fournier springt nach dem Ball und wird anschließend von Lillards Bein zu Boden gebracht. Nun beraten die Schiedsrichter, ob das ein unsportliches Foul war. 17 Sekunden sind noch auf der Uhr. 78:74.

40.: Lavine zieht das Foul, weil die Wurfuhr nicht mehr genug Zeit anzeigt. De Colo geht an die Linie und verwandelt zweimal sicher. Verlieren die US-Boys dieses Spiel etwa? 21 Sekunden noch auf der Uhr und US-Trainer Popovich nimmt die Auszeit. Puuh ist das spannend. 78:74.

40.: Unglaublich wilde Szenen. Team USA ist in Ballbesitz und versucht auszugleichen. Reihenweise scheitern die US-Stars jedoch am eigenen Wurf und treffen den Korb einfach nicht. Zwischenzeitlich geht noch Yabusele verletzt zu Boden, der Adebayos Ellenbogen ins Gesicht bekommt. Den vierten Wurf hintereinander von draußen trifft Durant erneut nicht. 23 Sekunden noch auf der Uhr. 76:74.

39.: Was für eine Szene! Gobert scheitert unter dem Ring an Durant, doch Fall holt den Offensivrebound und setzt Fournier ein, der im Wegfallen von Drei trifft. Frankreich führt in der letzten Minute mit 76:74.

39.: Team USA befindet sich bereits im Bonus und darf nach Yabuseles Offensivfoul bereits an die Freiwurflinie. Adebayo trifft aber beide nicht - ziemlich unglücklich. 100 Sekunden sind noch auf der Uhr. 72:74.

38.: Wichtiger Dreier jetzt von Batum. Im Gegenzug trifft Durant mal wieder nur den Ring und muss zusehen wie sein Teamkollege Lavine das Foul gegen Batum ziehen muss. Und plötzlich ist auch Fournier wieder da, der nach dem anschließenden Einwurf aus der Ecke trifft. Crunch-Time! 72:74.

37.: Jetzt haben die US-Amerikaner ihren Wurf wieder gefunden. Lavine revanchiert sich für das Offensivfoul und drückt den Franzosen einen Dreier rein, dann zieht Booker aus der Ecke das Foul und trifft zweimal von der Linie. 67:74.

36.: Geht hier noch etwas für Frankreich? Batum spielt den zurückgekehrten Yabusele frei, der artistisch abschließt. Auf der Gegenseite unterläuft Lavine ein Offensivfoul und Frankreich weiß das erneut über Yabusele zu nutzen. 67:69.

36.: Jrue Holiday! Erst verwandelt er von der Freiwurflinie, dann trifft er aus der Ecke. Der frisch gekührte NBA-Champion steht nun bei 18 Punkten. Von Frankreichs Topscorer Fournier hat man derweil nicht mehr viel gehört - Auszeit Frankreich. 63:69.

35.: Frankreich nimmt nach dem kurzen 5:1-Lauf der US-Amerikaner eine Auszeit. Kurz darauf gibt es das technische Foul gegen die französische Bank, weil Lillard den Ball verliert und im Laufduell mit Luwawu-Cabarot wieder zurück in die eigene Spielhälfte tritt. Die französische Bank schreit lauthals nach "Rückspiel" und bekommt stattdessen aber ein T-Foul gegen sich. Durant verwandelt den Freiwurf - Ballbesitz und Führung USA. 63:64.

34.: Man merkt nun, dass die US-Amerikaner mit Durant und Lillard auf dem Feld mehr Plays laufen und die Franzosen dadurch deutlich mehr ins Rotieren kommen. Die Szene endet damit, dass Adebayo mit viel Wucht den Offensivrebound holt. 63:61.

33.: Jrue Holiday startet gut ins Schlussviertel. Erst legt er den Ball an Gobert hinweg in den Korb, dann zieht er das Foul gegen Luwawu-Cabarot. 62:61.

31.: Weiter geht's. Kevin Durant ist wieder auf dem Parkett, er versucht es auch direkt von draußen. Der Ball fällt aber nicht. Beide Teams werfen in diesen ersten zwei Minuten sehr viel, lassen aber noch mit Punkten auf sich warten. 62:56.

Basketball - Frankreich vs. USA bei Olympia 2021: Vorrundenspiel JETZT im Liveticker - Ende 3. Viertel

30.: Und den übernimmt De Colo, der auf Huertel abgibt. Und der wirft Holiday einfach Mal ansatzlos den Dreier ins Gesicht. Frankreich führt nach Ende des dritten Viertels mit sechs Punkten! 62:56.

29.: Was ist denn hier los? Erneut De Colo, der von der Dreierlinie trifft. Team USA versucht es bis hierhin fast ausschließlich mit Eins-gegen-eins-Matchups und Würfen von draußen - die fallen allerdings überhaupt nicht. Frankreich hat das "Momentum" auf seiner Seite und hat auch noch den letzten Ballbesitz. 59:56.

28.: Führung für Frankreich! Im Gegenzug spielen die Franzosen De Colo frei, der seine Durststrecke von der Dreierlinie beenden kann. Team USA kann auf der Gegenseite nicht antworten, weil Holiday einen freien Layup daneben legt. 55:54.

28.: Während Batum am Oberarm an einer offenen Wunde behandelt wird läuft in der Arena dramatische Musik. Es passt ein bisschen zur Szenerie dieses Duells: Frankreich zeigt großen Kampf gegen unkonzentrierte US-Amerikaner. Tatum scoret endlich mal wieder von der Freiwurflinie. 52:54.

27.: Ausgleich! Pourier tankt sich unter dem Korb durch und steigt kraftvoll zum Korb. Daraufhin kassiert er von Adebayo das And-One. 52:52.

26.: Fournier steht mittlerweile bei 22 Punkte in 21 Minuten, die er auf dem Parkett steht. Team USA leistet sich erneut einen Turnover und muss im Umschaltspiel das Foul ziehen. Frankreich führt in diesem Viertel mit 12:7. Spielstand: 49:52.

25.: Schwach kommuniziert von Adebayo und Tatum, der den Cut läuft, aber von Adebayo auf der Außen gesucht wird. Turnover und Layup von Evan Fournier - wem sonst? 47:49.

24.: Aufgepasst Team USA! Irgendwie fällt der Wurf noch gar nicht in dieser zweiten Hälfte und kurz darauf kassiert Durant sein viertes Foul - er muss wieder auf die Bank. Und was machen die Franzosen? Die ziehen Fouls, nehmen wilde Dreier und spielen komplett angstbefreit. Auf einmal ist das Spiel wieder spannend - Auszeit USA. 45:49.

23.: Und schon wieder Fournier, der Lillard mit angetäuschtem Wurf an sich vorbeisegeln lässt und anschließend den Dreier reinknallt. Der Heatcheck eine halbe Minute später geht leider nicht auf, sein Wurf von weit hinter der Dreierlinie landet auf dem Ring. 43:49.

22.: Kevin Durant steht nun wieder auf dem Parkett und macht direkt die ersten Punkte der zweiten Hälfte. Auf der Gegenseite trifft Fournier einen wilden Dreier auf einem Bein bei ablaufender Wurfuhr. 40:49.

Basketball - Frankreich vs. USA bei Olympia 2021: Vorrundenspiel JETZT im Liveticker - Beginn 2. Halbzeit

21.: Weiter geht es in Tokio. Team USA hat Ballbesitz.

Halbzeitfazit: Team USA geht dieses erste Olympia-Spiel sehr fokussiert an und kann sich früh durch die hohe individuelle Überlegenheit absetzen. Frankreich tritt aber mehr als Team auf und versucht die teils zu nachlässige US-Abwehr mit schönen Spielzügen und kreativen Pässen auszuspielen. Beide Teams tun sich beim Wurf noch etwas schwer, schenken sich aber vor allem körperlich keinen Zentimeter. Überragender Mann ist Damian Lillard, der mit neun Punkten und einem Assist bisher das Zentrum von Team USA bildet. Schauen wir kurz auf die Statistik.

SpielerPunkteAssistsReboundsWurfquote
Evan Fournier (Frankreich)12135/10
Bam Adebayo (USA)10244/5
Rudy Gobert (Frankreich)9174/4
Damian Lillard (USA)9103/7
Kevin Durant (USA)7103/5
Moustapha Fall (Frankreich)6021/1

Basketball - Frankreich vs. USA bei Olympia 2021: Vorrundenspiel JETZT im Liveticker - Ende 2. Viertel

20.: Auch in diesem Viertel gehört den USA der letzte Ballbesitz. Lillard und Green kombinieren sich gut durch die französische Abwehr, ehe Holiday freistehend abdrücken kann. Sein Wurf prallt aber am Ring ab. Halbzeit - 37:45.

19.: Bitter für Frankreich. Holiday umläuft einen Screen und stößt mit dem Knie von Yabusele zusammen. Der geht direkt zu Boden und verzieht das Gesicht. Yabusele muss von Betreuern gestützt in die Katakomben. 35:45.

19.: Erinnerungen an den legendären NBA Slam-Dunk-Contest 2016 werden wach, als Lillard einen Pass abfängt und auf den durchlaufenden Lavine durchsteckt. Der hebt zwei Schritte vor dem Korb ab und dunkt kraftvoll zu den nächsten Punkten. 33:42.

18.: Mittlerweile fallen hier doch sehr wenige Punkte. Team USA fehlt offensiv etwas der Plan, weil die Franzosen sich nun besser auf die Eins-gegen-eins-Matchups eingestellt hat. Zudem sitzt Kevin Durant mit seinem dritten Foul auf der Bank und kann nur zusehen, wie die Franzosen sich hier ins Spiel zurück kämpfen. 33:37.

17.: Was für ein geiles Play von Batum. Der Franzose schlägt im Fastbreak der US-Amerikaner auf den Ball, der daraufhin Richtung Seitenline fliegt. Batum heschtet hinterher und schaufelt ihn No-Look haargenau zu Rudy Gobert, der in dieser Sekunde freistehend unter dem Korb steht. 31:37.

16.: Defensiv tun sich auf Seiten der USA schon seit Beginn immer wieder Lücken auf. Zwar bringen die US-Amerikaner viel Energie in ihre Verteidigungsarbeit, schalten aber hier und da zu früh ab. Dadurch kann Frankreich immer wieder unerwartet leicht punkten. Mittlerweile fällt auch offensiv bei den USA nicht mehr jeder Wurf - Frankreich bleibt dran. 29:36.

15.: Damian Lillard wirft und wirft und wirft. Und das darf er auch. Mal im wegfallen, dann einfach drei Meter hinter der Dreierlinie. Der US-Guard macht aber seine Punkt und schafft dadurch auch unglaubliches Spacing für seine Mitspieler. Er ist neben Jason Tatum bisher der beste Spieler auf dem Platz. Wobei man auch sagen muss, dass Fournier für die Franzosen ebenfalls ein ziemlich starkes Spiel abliefert. 27:34.

14.: Das ist schon brutal stark, was die US-Amerikaner hier offensiv bieten. Bisher fehlt noch das große Highlight-Play, aber im direkten Duell schicken sie die Franzosen blitzschnell aufs Glatteis oder powern sich unter dem Korb zum einfachen Layup. Frankreich schlägt sich offensiv ebenfalls ziemlich solide, wirkt defensiv aber noch etwas langsam im Kopf. 25:33.

13.: Javale McGee ist nun auch mit auf dem Parkett und sammelt die ersten Punkte von der Freiwurflinie. Auf der Gegenseite foult er jedoch selbst und ermöglicht Frankreich den Ballbesitz. Den spielen sie über Decolo, der Adebayo mal schnell mit einem Crossover ins Wanken bringt. 21:29.

11.: Weiter geht's. Frankreich spielt das stark über Batum, der an der Freiwurflinie blitzschnell auf Fall weiterleitet. Frankreichs Center stopft anschließend freistehend und kann verkürzen. 17:22.

Basketball - Frankreich vs. USA bei Olympia 2021: Vorrundenspiel JETZT im Liveticker - Ende 1. Viertel

10.: Die letzte Minute läuft. Frankreich versucht es offensiv mit viel Bewegung und einstudierten Spielzügen, scheitert aber an der eigenen Ungenauigkeit. Auf der Gegenseite ist es dann Draymond Green, der mit vie Wucht zum Korb zieht und dann seine Werfer auf Außen bedient. Den letzten Angriff des Viertels übernimmt Devin Booker, der den schwierigen Dreier aber nicht verwandeln kann - Viertelpause. 15:22.

9.: Jetzt ging es zu schnell für Frankreich. Erst läuft Tatum nach Rebound Coast-to-Coast und legt den Ball an Fournier vorbei in den Korb, dann ist es erneut der Celtics-Guard, der nach dem Steal frei auf den Korb zuläuft und spektakulär dunkt - Auszeit Frankreich. 13:22.

8.: Zudem verlassen sich die Popovich-Männer sehr auf ihre individuelle Klasse und gehen oft ins Eins-gegen-eins. 13:20.

7.: Gobert findet offensiv noch nicht richtig ins Spiel, das gesamte Spiel der Franzosen scheint bisher auf Fournier ausgerichtet zu sein. Team USA spielt derweil vorwiegend Pick-and-Pop und nimmt viele Würfe aus der Mittelzone. Hochprozentig zeigt sich aber keines der Teams.

5.: Man merkt schon deutlich, wer hier der Favorit ist. Fournier und Co. müssen sehr um ihre Punkte kämpfen während Lillard und Durant ansatzlos einen Dreier reinknallen. Frankreich läuft hier direkt einem Rückstand hinterher.

4.: Die USA bringen viel Tempo mit und versuchen über Lillard, Lavine oder Tatum den Gegner zu überrennen. Frankreich baut nun geduldig auf und geht aggressiv zum Rebound.

2.: Flotter Start in diese Partie! Fournier zieht das And-One und bringt Frankreich in Front, und direkt im Gegenzug zeigt sich Bam Adebayo mal im Post-Up. Beide Teams versuchen schnell zum Abschluss zu kommen und benötigen nur knapp zehn Sekunden bis zum Wurf.

1.: Den ersten Korb der Partie macht Yabusele nach Layup gegen Adebayo. Green kontert auf der Gegenseite unter dem Korb.

1.: Los geht's. Team USA gewinnt den Tip-Off und startet mit dem ersten Ballbesitz in die Partie.

Basketball - Frankreich vs. USA bei Olympia 2021: Vorrundenspiel im Liveticker - Vor Beginn

Vor Beginn: Mit folgender Starting Five geht Team USA in die Partie: Lavine - Lillard - Durant - Adebayo - Green. Die Franzosen starten so: Fournier - N'Baye - Batum - Yabusele - Gobert.

Vor Beginn: Zum Start der Vorbereitung hatte die USA ungeahnte Schwachstellen gezeigt. Die ersten beiden Partien gegen Nigeria und Australien gingen trotz der großen Starpower im Kader in die Hose, anschließend konnte man sich aber mit Siegen gegen Argentinien und Spanien rehabilitieren.

Vor Beginn: Auch Frankreich hat jede Menge NBA-Stars in seinen Reihen. Mit Rudy Gobert beschützt der vielleicht beste Defensiv-Spieler der Welt die Zone der Franzosen. Frank Ntilikina (New York Knicks), Nicolas Batum (Los Angeles Clippers), Timothe Luwawu-Cabarrot (Brooklyn Nets) und Evan Fournier (Boston Celtics) sind weitere bekannte Gesichter.

Vor Beginn: Hallo und herzlich willkommen zum Liveticker der Vorrundenpartie bei den Olympischen Spielen zwischen der USA und Frankreich. Los geht's um 14 Uhr.

Basketball - Frankreich vs. USA: Vorrundenspiel heute live im TV und Livestream

Das ZDF übertägt die Partie zwischen Frankreich und der USA live in voller Länge. Ab 13.50 Uhr läuft die Übertragung per Livestream, parallel dazu zeigt die ARD im Free-TV Ausschnitte. Den Livestream des Zweiten findet Ihr hier.

Außerdem besitzt auch Eurosport Übertragungsrechte für die Sommerspiele und zeigt sie auf Eurosport 1 im Free-TV. Der Livestream hingegen ist kostenpflichtig, jedoch mit einem DAZN-Abo ohne Zusatzkosten aufrufbar, da die beiden Sportanbieter gemeinsam kooperieren.

Das DAZN-Abo kostet Euch nach einem kostenlosen Probemonat entweder 14,99 Euro im Monat oder 149,99 Euro pro Jahr.

Olympia 2021, Medaillenspiegel: Das ist der aktuelle Stand

Stand nach 19 von 339 Entscheidungen:

RangNationGoldSilberBronzeGesamt
1China4138
2Japan3104
3USA2247
4Australien1113
4Russisches Olympisches Komitee1113
6Italien1102
6Tunesien1102
8Südkorea1023
9Iran1001
9Equador1001
9Kosovo1001
9Ungarn1001
9Thailand1001
14Kanada0202
15Serbien0112
16Brasilien0101
16Indien0101
16Niederlande0101
16Belgien0101
16Taiwan0101
16Rumänien0101
16Spanien0101
16Bulgarien0101
24Indonesien0011
24Israel0011
24Mexiko0011
24Schweiz0011
24Slowenien0011
24Kasachstan0011
24Frankreich0011
24Ukraine0011
24Mongolei0011
24Estland0011
24Deutschland0011
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung