Cookie-Einstellungen
Olympia

Sieg im Armdrücken: Schwedens Schwimmstar Sarah Sjöström rechtzeitig fit

SID
Schwedens Schwimm-Königin Sarah Sjöström ist nach ihrer Ellbogen-OP wieder stark genug für Olympia.

Schwedens Schwimm-Königin Sarah Sjöström ist nach ihrer Ellbogen-OP wieder stark genug für Olympia. So stark, dass sie im Olympischen Dorf ihren Landsmann Daniel Stahl, seines Zeichens Diskus-Weltmeister, im Armdrücken besiegte.

"Das war mein größter Sieg bei Olympia", sagte die 27-Jährige, die vor fünf Jahren in Rio Gold über 100 m Schmetterling, Silber über 200 m und Bronze über 100 m Freistil gewonnen hatte, lachend.

Die Sprintspezialistin war im Februar in Stockholm auf Eis ausgerutscht und hatte sich den rechten Ellbogen gebrochen. Bei einer Operation wurden ihr eine Metallplatte und sechs Schrauben eingesetzt. "Es war ein langer Prozess. Ich wünschte, ich hätte ein paar Wochen mehr Training", sagte Sjöström, betonte aber: "Ich habe keine Schmerzen mehr."

Allerdings befürchtet die Schwedin vor allem Probleme über ihre Gold-Strecke 100 m Schmetterling. Deshalb will sie sich mehr auf die 50 m Freistil konzentrieren, dort sieht sie ihre größten Chancen. "Dies sind meine vierten Olympischen Spiele, es ist eine ganz andere Herausforderung", sagte sie, "wir werden sehen, wie es läuft."

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung