Cookie-Einstellungen
Olympia

Olympia: Zwei Golf-Favoriten vor Reise nach Tokio positiv getestet

SID
Zwei Medaillenanwärter verpassen das olympische Golfturnier wegen Corona-Infektionen.

Zwei Medaillenanwärter verpassen das olympische Golfturnier wegen Corona-Infektionen. Der Weltranglistenerste und amtierende US-Open-Gewinner Jon Rahm (Spanien) sowie der frühere Major-Gewinner Bryson DeChambeau (USA) sind vor ihrer Reise nach Tokio bei den obligatorischen PCR-Tests positiv getestet worden. Beide hatten zuletzt bei der British Open gespielt.

Rahm war bereits im Juni positiv getestet worden. Das Olympische Komitee Spaniens verzichtet auf eine Nachnominierung, für das Team tritt allein Adri Arnaus an. Wie US PGA mitteilte, wird der Weltranglistensechste DeChambeau (27) durch Patrick Reed ersetzt. Collin Morikawa, der erst vor einer Woche die British Open gewonnen hatte, sowie Justin Thomas und Xander Schauffele komplettieren das Aufgebot der USA.

Das olympische Golfturnier der Männer beginnt am Donnerstag. Gespielt wird auf dem East Course (Par 72) im Kasumigaseki Country Club in Saitama. Maximilian Kieffer (Düsseldorf) und Hurly Long (St. Leon-Rot) vertreten Deutschland im 60-köpfigen Starterfeld.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung