Cookie-Einstellungen
Olympia

Olympia - Medaillengewinner Ovtcharov greift nach Rekord: "Ich will die Jungs tragen"

SID
Beflügelt von Dimitrij Ovtcharovs Bronze-Triumph im Einzel starten die deutschen Tischtennis-Teams am Sonntag in die olympischen Mannschaftswettbewerbe.

Beflügelt von Dimitrij Ovtcharovs Bronze-Triumph im Einzel starten die deutschen Tischtennis-Teams am Sonntag in die olympischen Mannschaftswettbewerbe.

Ovtcharov kann dabei Geschichte schreiben und als erster Spieler seine sechste Olympia-Medaille holen. Derzeit teilt er sich die Bestmarke noch mit dem Chinesen Wang Hao und der Chinesin Wang Nan. "Ich will die Jungs tragen und gemeinsam noch eine Medaille holen", sagte Ovtcharov nach seinem Sieg über den Taiwanesen Lin Yun-Ju am Samstag. Zusammen mit Altmeister Timo Boll und Patrick Franziska geht es zum Auftakt im Achtelfinale gegen Portugal (12.30 Uhr MESZ). Die DTTB-Frauen sind schon ab 7.30 Uhr gegen Australien gefordert.

Bei einem Sieg gegen Portugal mit Topspieler Marcos Freitas gäbe es für Ovtcharov schon im Viertelfinale gegen Taiwan ein Wiedersehen mit Lin Yun-Ju. "Wir haben die schwerste Auslosung erwischt. Aber wir haben wie im Einzel den festen Glauben", sagte Ovtcharov. In einem möglichen Halbfinale könnte es wie schon 2016 gegen Japan gehen, damals verloren Ovtcharov und Co. 1:3. Ziel ist das Traumfinale gegen China.

Während Ovtcharov am Samstag ausspannen durfte, gingen Boll, Franziska und Ersatzmann Benedikt Duda zum Training. "Es sind alle vier Spieler gefordert, das Maximum zu geben. Wir wissen, dass wir am Sonntag einen absoluten Kampf leisten müssen", sagte Bundestrainer Jörg Roßkopf.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung