Cookie-Einstellungen
Olympia

Olympia: Bogenschützin Unruh verpasst die Medaillenränge

SID
Bogenschützin Lisa Unruh ist ausgeschieden.

Der Traum von einer weiteren olympischen Medaille im Einzel ist für Bogenschützin Lisa Unruh geplatzt. Die 43 Jahre alte Silbermedaillengewinnerin von Rio scheiterte in Tokio bereits an ihrer Auftaktgegnerin Hanna Marusawa aus Belarus mit 4:6.

Der Berlinerin mangelte es bei widrigen Bedingungen auf dem Yumenoshima Park Archery Field an Präzision. Den ersten Satz schenkte Unruh mit einer 2 im letzten Versuch ab. Auch in der Folge verzog sie in wichtigen Situationen.

Im vorentscheidenden dritten Durchgang erzielte Unruh lediglich 20 Punkte und konnte den klaren Rückstand nicht mehr aufholen.

Damit bleibt es für die beste deutsche Bogenschützin in Japan bei der Bronzemedaille im Team-Wettbewerb. Am Sonntag hatte sich das Trio mit Unruh, Michelle Kroppen (Jena) und Charline Schwarz (Feucht) im Duell um Platz drei gegen Belarus durchgesetzt.

Auch Schwarz verpasste im Einzel gegen die US-Amerikanerin Mackenzie Braun (2:6) den Einzug in die zweite Runde. Kroppen war schon am Dienstag gescheitert.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung