Cookie-Einstellungen
Olympia

Olympia - Handball: Frankreich und Spanien siegen erneut

SID
Frankreich und Spanien haben gewonnen.

Rekordweltmeister Frankreich bleibt im olympischen Handball-Turnier auf Erfolgskurs. Das Team um Superstar Nikola Karabatic, der in Tokio seine fünften Sommerspiele bestreitet, besiegte Brasilien in der deutschen Vorrundengruppe A mit 34:29 (16:13) und unterstrich damit seine Medaillenambitionen.

Auch Spanien holte im zweiten Spiel den zweiten Sieg. Der Europameister, der zum Auftakt gegen Deutschland (28:27) gewonnen hatte, rang Norwegen in letzter Sekunde mit 28:27 (13:14).

Den Siegtreffer erzielte Aleix Gomez Abello mit der Schlusssirene per Siebenmeter. Damit haben die Spanier wie Frankreich 4:0 Punkte auf dem Konto. Norwegen steht bei 2:2 Zählern, Brasilien bei 0:4.

Für die Franzosen, die 2016 in Rio Silber geholt hatten, war es nach dem ebenso ungefährdeten 33:27 gegen Argentinien der zweite Sieg im zweiten Spiel.

Beste Torschützen des Olympiasiegers von 2008 und 2012 gegen Brasilien waren Karabatic, Michael Guigou und Nicolas Tournat mit je vier Treffern. Frankreich ist am Mittwoch (14.30 Uhr MESZ/ZDF und Eurosport) Gegner der deutschen Mannschaft.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung