Cookie-Einstellungen
Olympia

Kleine Betten für Nowitzki kein Problem

SID
nowitzki, basketball, deutschland
© Getty

Frankfurt/Main - Deutschlands Superstar Dirk Nowitzki lässt sich die Vorfreude auf die Olympischen Spiele auch durch die für ihn zu kleinen Betten nicht vermiesen.

"Das sind die Olympischen Spiele - da nimmt man alles in Kauf", sagte der 2,13 Meter große Würzburger in einem Interview mit der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung". "Es geht dort nicht um den Schlaf, sondern um die Atmosphäre vor Ort", meinte der 30-Jährige.

Ein wenig Sorgen bereitet dem Aushängeschild des deutschen Basketballs jedoch, dass der Trubel um seine Person zu groß werden könnte. "Ich muss mal sehen, wie das mit dem Rummel abläuft. (...) Aber ich hoffe, dass ich mich einigermaßen bewegen und Spaß haben kann mit den Jungs", sagte Nowitzki, der sich erst Mitte Juli mit dem deutschen Nationalteam für die Spiele qualifiziert hatte.

Er wolle sich auch andere Sportarten anschauen und andere Athleten anfeuern, erklärte der Blondschopf der Dallas Mavericks. In Barcelona hatte sich 1992 besonders Tennis-Legende Steffi Graf über zu viel Aufmerksamkeit und Autogrammwünsche beklagt. "Natürlich hoffe ich, es wird nicht so schlimm, dass es mir zu viel wird", sagte Nowitzki.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung