Cookie-Einstellungen
Wintersport

Ski alpin, Übertragung: 1. Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel heute live im TV, Livestream und Liveticker

Von Alexander Hagl
Der Starthang mit dem anschließenden Sprung in die Mausefalle ist eine der signifikanten Stellen in Kitzbühel.

Am Freitag beginnt das Spektakel in Kitzbühel. Die erste Abfahrt auf der Streif wird ausgetragen. Hier gibt es alle Informationen zur Übertragung.

Erster von drei Akten der Ski-alpin-Fahrer in Kitzbühel. Bei den Hahnenkamm-Rennen stehen an diesem Wochenende drei Wettbewerbe an.

Gestartet wird am Freitag mit der ersten Abfahrt auf der Streif. Am Samstag wird eine zweite ausgetragen, ehe am Sonntag auf dem Ganslernhang der Slalom-Sieger ermittelt wird.

Ski alpin, Übertragung: 1. Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel heute live im TV, Livestream und Liveticker - Zeitplan der Hahnenkamm-Rennen

TageDatumUhrzeitEreignis
Mittwoch19. Januar 202211.30 UhrAbfahrtstraining
Donnerstag20. Januar 202211.30 UhrAbfahrtstraining
Freitag21. Januar 202211.30 UhrKitzbühel Abfahrt
Samstag22. Januar 202211.30 UhrStreif Original Abfahrt
Sonntag23. Januar 202210.30 Uhr - zweiter Durchgang ab 13.30 UhrSlalom

Im Folgenden geben wir Euch einen Überblick, wie Ihr die erste Abfahrt live im TV, Livestream und Liveticker verfolgen könnt.

Ski alpin, Übertragung: 1. Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel heute live im TV und Livestream

Auch in diesem Jahr werden die Hahnenkamm-Rennen im TV begleitet. In Deutschland habt Ihr mehrere Möglichkeiten, die Abfahrt in Kitzbühel heute live zu verfolgen.

Ski alpin, Übertragung: 1. Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel heute live im Free-TV

Das Erste überträgt die Streif heute live im Free-TV. Ab ca. 10.15 Uhr meldet sich Moderator Markus Othmer live aus dem Ziel mit der Vorberichterstattung. Das Rennen wird Bernd Schmelzer kommentieren. Beiden ARD-Reportern wird Felix Neureuther als Experte zur Seite stehen.

Einige Haushalte in Bayern haben zudem Zugriff auf den ORF, der logischerweise die Heimrennen in Tirol ebenfalls live im Free-TV zeigt.

Ski alpin, Übertragung: 1. Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel heute live im Pay-TV

Eurosport hat die gesamte Ski-alpin-Saison in der Regel ebenfalls im frei empfangbaren Programm. Die Abfahrt auf der Streif am Freitag bildet jedoch eine Ausnahme. Der Wettkampf ist lediglich bei Eurosport 2 im Pay-TV zu sehen.

Ski alpin, Übertragung: 1. Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel heute live im Livestream

Darüber hinaus werden mehrere Livestreams angeboten. Die ARD stellt auf Sportschau.de einen kostenlosen Stream parat.

Der Livestream von Eurosport ist dagegen kostenpflichtig. Um diesen abrufen zu können, benötigt Ihr ein Abonnement des Eurosport-Player. Dieser kostet 6,99 Euro monatlich.

Ebenfalls im Programm hat DAZN die Hahnenkamm-Rennen. Der Streamingdienst hat eine Kooperation mit Eurosport, wodurch sowohl Eurosport 1 als auch Eurosport 2 abrufbar sind. Für DAZN zahlt Ihr monatlich 14,99 Euro oder jährlich 149,99 Euro. Damit habt Ihr Zugriff auf ein riesiges Portfolio an Sportübertragungen beispielsweise Spiele der Bundesliga, Champions League, Serie A, Ligue 1 und Primera Division sowie Partien der NBA und NFL.

Ski alpin, Übertragung: 1. Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel heute live im TV und Livestream - Wichtigste Infos

  • Wettbewerb: Abfahrt

  • Datum: 21. Januar 2022

  • Uhrzeit: 11.30 Uhr
  • Ort: Kitzbühel (Österreich)
  • Übertragung: ARD, ORF, Eurosport
  • Livestream: Sportschau, ORFTVThek, Eurosport-Player, DAZN

Ski alpin: 1. Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel heute im Liveticker

Bei SPOX bleibt Ihr in Sachen Kitzbühel ebenfalls auf dem Laufenden. Wir tickern ausführlich für Euch die beiden Abfahrten sowie den Slalom.

Hier geht es zum Liveticker der 1. Abfahrt in Kitzbühel.

Ski alpin, Übertragung: 1. Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel heute live im TV und Livestream - Streif wird verkürzt

Das Wetter macht den Organisatoren des alpinen Ski-Weltcups in Kitzbühel abermals einen Strich durch die Rechnung. Die erste der beiden Abfahrten auf der berühmt-berüchtigten Streif (11.30 Uhr) wird wegen Windes im oberen Streckenabschnitt von der etwas tiefer gelegenen Mausefalle aus gestartet. Damit fällt der überaus steile Starthang weg.

Wegen der erwarteten Schneefälle war bereits das Programm verändert worden: Die zweite ursprünglich für Samstag angesetzte Hahnenkamm-Abfahrt soll am Sonntag ausgetragen werden. Der Slalom auf dem Ganslernhang wurde stattdessen um einen Tag auf Samstag vorgezogen. (Quelle: SID)

Ski alpin, Übertragung: 1. Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel heute live im TV und Livestream - 1000 Zuschauer zugelassen

Das gewohnte Spektakel rund um die Rennen wird in diesem Jahr Corona-bedingt nicht stattfinden können. Fans sind in diesem Jahr dennoch dabei, jedoch eine deutlich geringere Anzahl.

"Immerhin bekommen die Sportler wieder zumindest von 1000 Zuschauern ihren verdienten Applaus. Sie sind ja wie Schauspieler, sie sehnen sich nach dieser Anerkennung", sagte OK-Chef Michael Huber. Bei den 80. Hahnenkammrennen vor zwei Jahren waren insgesamt noch ca. 50.000 Zuschauer vor Ort.

Ski alpin, Übertragung: 1. Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel heute live im TV und Livestream - Ferstl kann starten

Die Nase blutig, der Rücken "ziemlich mitgenommen" - doch Josef Ferstl kämpft sich durch. Der Kitzbühel-Sieger von 2019 wird nach seinem schweren Trainingssturz auf der Streif bei den Abfahrten am Freitag und Sonntag in Österreichs Ski-Mekka an den Start gehen.

"Gut aufwärmen, Zähne zusammenbeißen, Schmerztabletten brauche ich natürlich auch", sagte Ferstl nach dem zweiten Training auf verkürzter Strecke am Donnerstag und lachte. Neben dem Cut auf der Nase habe er Prellungen und leichte Muskelzerrungen erlitten, "aber es ist überschaubar". Allerdings habe er starke Schmerzen, "besonders nach dem Aufstehen".

Umso wichtiger war für den 33-Jährigen, dass er die berühmt-berüchtigte und in diesem Jahr leicht veränderte Piste noch einmal unter Rennbedingungen fahren konnte - wenngleich wegen Schneefalls von der Seidlalm aus gestartet wurde. "Das ist auch für den Kopf gut", sagte er über den Test: "Das Gefühl war gut, es hat geschneit und war extrem langsam - für mich perfekt zum Reinkommen."

Auf Rang 21 hatte er 1,57 Sekunden Rückstand auf die Bestzeit von Christof Innerhofer (Italien). Bester Deutscher bei der wenig aussagekräftigen Probe war Dominik Schwaiger auf Rang zwölf. Andreas Sander, Romed Baumann und Simon Jocher kamen auf die Ränge 18, 25 und 28.

Wie am Mittwoch sorgte auch die Entschärfung der Strecke für Diskussionen. "Es geht gut zu fahren", sagte Ferstl, der den Eingriff dennoch "schade" findet, "weil der Traverse und der Hausbergkante komplett der Charakter genommen wird". Dort seien früher "Eier" gefragt gewesen - das sei nun nicht mehr der Fall.

Baumann stimmte zu, nannte die Änderung wegen der vielen Stürze der Vergangenheit aber sinnvoll. Das Ziel, die Geschwindigkeit für den Zielsprung zu reduzieren, werde jedoch nicht erreicht, ergänzte Sander: "Es sind sich alle einig, dass es nicht dabei bleibt." (Quelle: SID)

Ski alpin, Übertragung: 1. Abfahrt auf der Streif in Kitzbühel heute live im TV, Livestream und Liveticker - Stand im Gesamtweltcup der Herren

RangNamePunkte
1Marco Odermatt1.075
2Aleksander Aamodt Kilde685
3Matthias Mayer592
4Vincent Kriechmayr524
5Beat Feuz447
6Alexis Pinturault411
7Dominik Paris406
8Manuel Feller386
9Henrik Kristoffersen349
10Loïc Meillard272
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung