Cookie-Einstellungen
Wintersport

Skispringen heute live: 2. Springen in Willingen im TV, Livestream und Liveticker

Von SPOX
Nach einem durchwachsenen ersten Springen in Willingen wollen die DSV-Adler heute Wiedergutmachung betreiben.
© imago images

Am heutigen Sonntag steigt in Willingen das zweite Springen des Wochenendes. Wir zeigen Euch, wie Ihr den Wettkampf heute live im TV, Stream und Ticker verfolgen könnt.

Skispringen heute live: 2. Springen in Willingen im TV, Livestream

Das Springen aus Willingen kann heute bei zwei Sendern verfolgt werden. Auf der Mühlenkopfschanze geht es erneut um wichtige Weltcuppunkte. In der Sportschau können Skisprungfans das Spektakel live und kostenlos im Free-TV sehen. Mit dabei ist wie immer Matthias Opendhövel als Moderator, Tom Bartels übernimmt am Mikrofon und kommentiert die beiden Durchgänge. Los geht der erste Durchgang um 16:15 Uhr.

Auch bei Eurosport wird das Springen live zu sehen sein. Im Rahmen eines DAZN-Abonnement könnt Ihr die Kanäle Eurosport 1 und Eurosport 2 frei zugänglich und ohne Mehrkosten einsehen. DAZN könnt Ihr euch als App für euer Smartphone, Tablet, Smart TV oder für die Spielekonsole herunterladen und beim "Netflix" des Sports ein riesiges Sportangebot genießen. Hier gibt es neben Wintersport auch UFC, Darts, MotoGP und Fußball aus den Top-Ligen zu sehen. Hier geht's zum kostenlosen Probemonat

Skispringen heute live: 2. Springen in Willingen im Liveticker

Alle Skisprungfans, die heute keine Chance haben den Wettkampf vor einem Bildschirm zu verfolgen sei der Liveticker von SPOX ans Herz gelegt. Hier verpasst Ihr keine wichtige Szene oder enorme Weite der Adler in Willingen. Hier geht's zur Liveticker-Übersicht am Sonntag, den 31.01.2021

Skispringen heute live: Die Ausgangslage in Willingen

Nach dem gestrigen Ergebnis gab es lange Gesichter im Team der DSV-Adler. Nur Markus Eisenbichler konnte in die Top Ten springen, Karl Geiger verpasste mit Rang Elf knapp die Top-Ränge. Der Überflieger in dieser Saison aus der Skisprungnation Norwegen, Halvor Egner Granerud war einmal wieder der überragende Mann beider Durchgänge. Mit Sprüngen auf 145 und 140,5 Meter sicherte sich er sich den Sieg mit insgesamt 285,5 Punkten und setzte sich damit gegen seinen Landsmann Daniel-André Tande durch, der auf 145 und 140,5 Meter (276,6 P.) kam.

Den dritten Platz belegte Kamil Stoch mit 142,5 und 135,5 Metern (268,4 P.).

Karl Geiger, der den ersten Sprung vermasselte, konnte in der finalen Runde seine Sprungstärke doch noch zeigen. "Es war echt schwierig, nach dem ersten Durchgang hat es mir richtig gestunken, weil ich noch keinen guten Sprung auf dieser Schanze hatte. Umso besser hat der zweite Sprung getan, aber so hätte ich anfangen müssen", urteilte der Oberstdorfer.

Skispringen heute live: Die Mühlenkopfschanze in Willingen im Überblick

Hill Size145 Meter
K-Punkt130 Meter
Schanzenrekord152 Meter (Janne Ahonnen (2004), Juri Tepes (2015)
Höhe Schanzentisch3,25 Meter
Baujahr2000
Kapazität23.500 Zuschauer

 

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung