Cookie-Einstellungen
Wintersport

Auftakt in Sölden ohne Miller

SID
Bode Miller verzichtet auf einen Start in Söldn
© Getty

Skirennfahrer Bode Miller lässt den alpinen Weltcup-Auftakt am 28. Oktober in Sölden aus. "Das ist für Miller kein Thema, er hat noch keinen Riesentorlauf-Schwung trainieren können", sagte Rainer Salzgeber, Renndirektor von Millers Ausrüster Head, wie das Schweizer Portal "Skionline" am Mittwoch berichtete.
 

Der Amerikaner leidet noch immer unter den Folgen einer Knie-Operation und soll frühestens bei den am 24. und 25. November in Lake Louise ausgetragenen Speed-Disziplinen starten.

An einen Rücktritt denkt der frisch verheiratete Miller laut Salzgeber nicht. Denn er habe große Lust auf die Olympischen Winterspiele 2014 in Sotschi.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung