Cookie-Einstellungen
Wintersport

Deutsches Talent schwer verletzt

SID
Der schwere Bob-Unfall geschah in Altenberg
© sid

Bei einem Trainingsunfall im Viererbob zum Europacup im sächsischen Altenberg ist der deutsche Nachwuchspilot Robert Göthner schwer verletzt worden.

Nachwuchspilot Robert Göthner aus Riesa ist bei einem Trainingsunfall im Europacup mit dem Viererbob im sächsischen Altenberg schwer verletzt worden.

Göthner wurde am Samstagabend in der Dresdner Uniklinik operiert. Das bestätigte Thomas Schwab, der Sportdirektor des Bob- und Schlittenverbandes für Deutschland (BSD), am Sonntag.

Genauere Angaben zu den Verletzungen machte Schwab nicht. "Unser leitender Mannschaftsarzt war bei ihm. Er hat mir gesagt, dass es ihm den Umständen entsprechend gut gehe", sagte Schwab und fügte an: "Wir hoffen, dass sich alles positiv entwickelt." Die Bahn in Altenberg gilt als anspruchsvoll. In der kommenden Woche werden auf der 1413 langen Strecke der Bob- und der Skeleton-Weltcup ausgetragen.

Angerer sorgt für den ersten Podesplatz

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung