UFC

UFC 251, Usman vs. Masvidal: Head-to-Head, Vergleich, Statistiken

Von SPOX
Kamaru Usman wird seinen Titel gegen Jorge Masvidal verteidigen.
© imago images / ZUMA Press

Kamaru Usman und Jorge Masvidal treffen im Hauptkampf von UFC 251 aufeinander. Die Statistiken der beiden Kämpfer sowie einen Vergleich der beiden, findet Ihr hier.

Usman vs. Masvidal live sehen! Mit dem DAZN-Probemonat könnt Ihr den Kampf sehen.

Usman vs. Masvidal: Datum, Zeit, Ort

UFC 251 findet am Sonntag, dem 12.7.2020, in Abu Dhabi auf einer Insel statt. Usman und Masvidal bestreiten den Hauptkampf des Events. Damit genügend Zuschauer aus den USA einschalten, wird der Hauptkampf um 4 Uhr deutscher Zeit (6 Uhr Ortszeit) begonnen. Je nach Ausgang des Events wird der Fight zwischen Usman und Masvidal gegen 6 Uhr deutscher Zeit erwartet.

  • Datum: 12.7.2020
  • Zeit: gegen 4.00 Uhr
  • Ort: Abu Dhabi, Yas Island

Usman vs. Masvidal: Wo kann ich den Kampf im TV oder Livestream sehen?

Den mit Spannung erwarteten Kampf könnt ihr live und exklusiv auf DAZN sehen. Der Streamingdienst zeigt das gesamte UFC-251-Event.

Sebastian Hackl wird den Kampf kommentieren, Andreas Kraniotakes und Elias Stefanescu sind als Experten im Einsatz.

DAZN ist für 11,99 Euro monatlich oder 119,99 Euro im Jahr zu haben. Neukunden können den Streamingdienst außerdem in einem Gratis-Probemonat testen.

Warum findet UFC 251 auf einer Insel statt?

Die UFC erkannte schon während des Lockdowns in den USA die Möglichkeit, Kämpfe auszutragen. Zunächst versuchte UFC-Präsident Dana White, ein Casino in einem Indianerreservat zu mieten. Nur durch den Protest der übertragender Sender ESPN und Disney wurde der Versuch abgeblasen.

Im nächsten Schritt trug die UFC Kämpfe in einem Hotel in Jacksonville (Florida) aus, später im eigenen Trainingszentrum in Las Vegas.

Das Problem dabei war, dass die zahlreichen europäischen Kämpfer nicht in die USA einreisen durfte. Daher mietete die UFC in Abu Dhabi zu günstigen Konditionen, eine Holdinggesellschaft aus den VAE gehört die UFC, eine Fläche in Yas Island an. Yas Island dürfte Euch Sportfans aus der Formel 1 bekannt sein, da sich dort die Rennstrecke befindet.

Nun werden in einem abgesperrten Teil die Kämpfe direkt (!!!) am Strand unter freiem Himmel ausgetragen. In den nächsten drei Wochen werden hier insgesamt vier Veranstaltungen stattfinden, um den europäischen Kämpfern eine Plattform zu geben.

UFC 251: Usman gegen Masvidal - So kurios kam der Kampf zustande

Lange schien es so, als hätte sich Jorge Masvidal verpokert. Masivdal unterschrieb im letzten Jahr zwar einen neuen Vertrag und hatte noch acht Kämpfe offen, dennoch forderte er mehr Geld. Zu viel für die UFC, die ihn vorerst aus dem Verkehr zog. Gilbert Burns, der erst wenige Wochen zuvor Tyron Woodley besiegte, bekam die Chance auf den Titel. Der Brasilianer wurde allerdings in der vergangenen Woche positiv auf Covid-19 getestet.

Sofort kamen die Gerüchte auf, ob Masvidal einspringen würde. Und so kam es auch. Sechs Tage vor dem Kampf einigten sich beide Parteien auf einen neuen Vertrag.

Usman vs. Masvidal: Die Statistiken

Usman hat 16 seiner 17 Kämpfe in der UFC gewonnen. Der 33-Jährige gewann sieben Kämpfe durch K.o. und einen Kampf durch Submission. Acht weitere Kämpfe gewann er durch eine Entscheidung der Schiedsrichter. Seine einzige Niederlage musste er durch Submission hinnehmen.

Masvidal hat bereits 48 Kämpfe in der UFC bestritten, der 35-Jährige gewann 35 davon. Masvidal fuhr 16 Siege durch K.o. und zwei Siege durch Submission ein. 17 seiner Siege kamen durch eine Entscheidung nach Kampfende.

Masvidal verlor bereits 13 Kämpfe, darunter war allerdings nur eine Niederlage und zwei Aufgaben. Zehn Niederlagen kamen nach einer Schiedsrichterentscheidung.

Usman vs. Masvidal: Die Main Card bei UFC 251

GewichtsklasseKämfer/inKämpfer/in
WeltergewichtKamaru Usman (C)Jorge Masvidal
FedergewichtAlexander Volkanovski (C)Max Holloway
BantamgewichtPetr YanJose Aldo
Strohgewicht (Frauen)Jessica AndradeRose Namajunas
Fliegengewicht (Frauen)Armanda RibasPaige VanZant
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung