UFC

UFC: Wann findet der nächste Kampf von Khabib Nurmagomedov statt?

Von SPOX
Wird Khabib Nurmagomedov in diesem Jahr seine erste Niederlage einstecken?

Der russische UFC-Leichtgewichts-Weltmeister Khabib Nurmagomedov hat in seiner Karriere bisher alle seiner 28 Kämpfe gewonnen, zuletzt kämpfte er am 7. September 2019 gegen Dustin Poirier. Wie lange müssen die Fans von Khabib "The Eagle" Nurmagomedov noch auf seinen nächsten Kampf warten? Alle Infos dazu findet Ihr hier.

Ihr wollt die UFC live verfolgen? Dann schnappt euch den kostenlosen Probemonat bei DAZN!

UFC: Khabib Nurmagomedovs nächster Kampf

Khabib Nurmagomedov wird am 18. April 2020, um etwa 5 Uhr mitteleuropäischer Zeit, wieder in den Ring steigen. Sein Gegner bei UFC 249 heißt Tony Ferguson, ist US-Amerikaner und hat eine Karrierebilanz von 28 Siegen und drei Niederlagen.

Ursprünglich hätte der Kampf der beiden Leichtgewichte im Barclays Center in Brooklyn, New York stattfinden sollen. Durch die Corona-Pandemie wurde aber nun ein neuer Ort festgelegt, da dort größere Veranstaltung verboten wurden.

UFC-Präsident bestätigte bislang lediglich die Verlegung. Wo der Fight genau ausgetragen wird, wurde noch nicht preisgegeben. "Es wird keine Fans an dem Ort geben. Es wird ein geschlossener Event", wird White zitiert.

UFC: Khabib gegen Ferguson live im TV und Livestream

Der lang erwartete Kampf wird nicht im Free-TV empfangbar sein.

UFC 249 läuft live und exklusiv in voller Länge bei DAZN. Die Übertragung wird ab etwa 4 Uhr deutscher Zeit beginnen und zeigt alle Vorkämpfe sowie die Vorberichterstattung. Mit dem Hauptkampf sollte man nicht vor 5 Uhr rechnen.

DAZN hat in der Vergangenheit bereits spektakuläre Kämpfe wie Fury gegen Wilder oder Ruiz gegen Joshua gezeigt. Sportfans finden dort aber auch alle Spiele der Ligue 1, Serie A, Primera Division, Europa League und ausgewählte Spiele der Champions League. Außerdem zeigt der Streamingdienst Basketball, Tennis, Darts, Snooker, American Football, Wintersport, Radsport, Baseball, Eishockey, Boxen und noch vieles mehr.

Ein monatlich kündbares Abo beim "Netflix des Sports" kostet nach dem kostenlosen Probemonat 11,99 Euro, das Jahresabo kostet 119,99 Euro. Holt euch den Probemonat und seid live dabei bei Nurmagomedov-Ferguson!

UFC, Khabib gegen Ferguson: Aller guten Dinge sind fünf?

Falls der Kampf zwischen Nurmagomedov und Ferguson stattfinden kann, wird UFC 249 zum Kampf des Jahres, daran gibt es kaum Zweifel. Dass er bereits viermal abgesagt wurde und momentan fast alle Sportveranstaltungen aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden, lässt das Stattfinden des Kampfes jedoch eher unwahrscheinlich erscheinen.

Vor über vier Jahren, am 11. Dezember 2015, sollte Khabib vs. Ferguson ursprünglich stattfinden, doch Nurmagomedov musste den Kampf zwei Monate vorher aufgrund einer Rippenverletzung absagen. Knapp vier Monate später ließ Ferguson den Kampf nur elf Tage vorher platzen, da er mit Lungenproblemen zu kämpfen hatte.

Beim dritten Mal scheiterte es erst beim offiziellen Wiegen, bei dem Khabib zusammenbrach und ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der 31-Jährige schien das maximal erlaubte Gewicht nicht auf gesunde Weise erreicht zu haben. Danach war wieder Ferguson an der Reihe, der den Kampf am 7. April 2018 aufgrund einer Knieverletzung abblasen musste.

UFC-Präsident Dana White schien damals mit dem Kampf abgeschlossen zu haben. "Nein, verdammt", sagte White auf Anfrage von ESPN: "Ich werde diesen Kampf nie wieder planen. Nie wieder." Knapp zwei Jahre später ist White umso entschlossener, den Kampf auszurichten, trotz der sehr ungünstigen Voraussetzungen, wie er in einem (vermutlich) nicht ganz ernstgemeinten Tweet mitteilte.

UFC 249: Alle Kämpfe im Überblick

Für die Vorkämpfe bei UFC 249 ist auch ein Duell der Frauen Jessica Andrade und Rose Namajunas eingeplant.

KampfGewichtsklasseKämpferKämpferMaximal erlaubtes Gewicht
HauptkampfLeichtgewichtKhabib NurmagomedovTony Ferguson70 Kilogramm
VorkampfStrohgewicht FrauenJessica AndradeRose Namajunas52 Kilogramm
VorkampfHalbschwergewichtMagomed AnkalaevIon Cutelaba93 Kilogramm
VorkampfLeichtgewichtIslam MakhachevAlexander Hernandez70 Kilogramm
VorkampfFedergewichtJeremy StephensCalvin Kattar66 Kilogramm

 

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung