Cookie-Einstellungen
Tennis

Zverev zieht souverän ins Achtelfinale von Monte Carlo ein

SID

Alexander Zverev ist nach einer phasenweise sehr starken Vorstellung mit einem Sieg in seine europäische Sandplatzsaison gestartet. Deutschlands Nummer eins gewann sein Auftaktspiel beim Masters-Turnier von Monte Carlo gegen den Argentinier Federico Delbonis 6:1, 7:5.

Zverev, der auch seine beiden ersten Duelle mit Delbonis gewonnen hatte, sicherte sich den ersten Satz im Schnelldurchgang. In Durchgang zwei verlor der 24-Jährige kurz seine Linie, lag 2:4 zurück, verwandelte aber schließlich nach 1:26 Stunden seinen dritten Matchball.

Im Achtelfinale trifft Zverev nun auf den an Nummer 13 gesetzten Spanier Pablo Carreno Busta. Nach dem Zweitrunden-Aus des Weltranglistenersten Novak Djokovic am Vortag ist Zverev (ATP-Nr. 3) der höchstnotierte Spieler im Starterfeld.

Zverev hat drei seiner fünf Titel bei Masters-Turnieren auf Sand geholt. In Madrid gewann er zweimal, in Rom einmal - nur in Monte Carlo kam er bei fünf Teilnahmen nur einmal über die Runde der letzten 16 (Halbfinale 2018) hinaus. Im Vorjahr war Zverev in der dritten Runde am Belgier David Goffin gescheitert.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung