Cookie-Einstellungen
Tennis

Turnierdirektor: Djokovic könnte 2023 wieder bei den Australian Open aufschlagen

SID
Novak Djokovic könnte 2023 wieder an den Australian Open teilnehmen.

Novak Djokovic plant offenbar, schon im kommenden Jahr zu den Australian Open zurückzukehren. Eine entsprechende Frage bejahte Turnierdirektor Craig Tiley in einem Interview.

"Natürlich muss er dieses Jahr noch spielen, aber das wird seine Absicht sein", sagte Tiley dem TV-Sender ABC: "Schließlich ist er die Nummer eins der Welt und er liebt die Australian Open wirklich."

Djokovic fehlt bei dem Turnier in Melbourne nach einer Niederlage vor einem Bundesgericht. Die Richter hatten den Einspruch des Weltranglistenersten gegen die Annullierung seines Visums zurückgewiesen. Der 20-malige Grand-Slam-Sieger war ungeimpft und mit einer medizinischen Ausnahmegenehmigung eingereist.

Daniel Andrews, der Premierminister des Bundesstaates Victoria, betonte nun, dass Djokovic nur geimpft willkommen wäre. "Es hätte alles vermieden werden können, wenn er sich hätte impfen lassen", sagte der Politiker. Ein Profi wie Djokovic sei nicht größer als das Turnier.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung