Tennis

Tennis: Alexander Zverev in Acapulco im Achtelfinale gegen Tommy Paul ausgeschieden

SID
Alexander Zverev ist im Achtelfinale in Acapulco ausgeschieden.

Alexander Zverev ist bei seinem ersten Turnier-Start seit den Australian Open im Achtelfinale gescheitert.

Der an Position zwei gesetzte Hamburger, der beim ersten Grand Slam des Jahres bis ins Halbfinale vorgestoßen war, unterlag im mexikanischen Acapulco dem US-Qualifikanten Tommy Paul 3:6 und 4:6.

Zverev hatte vor allem mal wieder Probleme mit dem Aufschlag (9 Doppelfehler).

Im Vorjahr hatte Zverev noch das Finale des mit zwei Millionen Dollar dotierten Turniers erreicht.

Rafael Nadal setzte sich derweil mit 6:2, 7:5 gegen Miomir Kecmanovic (Serbien) durch.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung