Tennis

WTA in Luxemburg: Görges mit Auftakterfolg - Siegemund schon im Viertelfinale

SID
Julia Görges trifft im Achtelfinale auf Sorana Cirstea.

Titelverteidigerin Julia Görges hat beim WTA-Turnier in Luxemburg ihre Auftakthürde erfolgreich gemeistert. Die deutsche Nummer zwei aus Bad Oldesloe bezwang die in der Weltrangliste 48 Plätze schlechter klassierte Japanerin Misaki Doi nach verlorenem Startsatz 5:7, 6:1, 6:3.

Auf die an Position zwei gesetzte Görges wartet im Achtelfinale die Rumänin Sorana Cirstea. Laura Siegemund steht beim mit 250.000 Dollar dotierten Hartplatzturnier indes bereits im Viertelfinale.

Die 31-Jährige aus Metzingen bezwang nach ihrem Auftakterfolg gegen die 17 Jahre alte Ukrainerin Marta Kostjuk auch die an Nummer fünf gesetzte Slowakin Viktoria Kuzmova 6:2, 6:3. In der Runde der letzten Acht trifft sie auf Jelena Rybakina (Kasachstan/Nr. 3).

Neben Siegemund und Görges sind in Luxemburg aus deutscher Sicht noch Andrea Petkovic (Darmstadt) und Antonia Lottner (Düsseldorf) am Start, die sich am Donnerstag im Achtelfinale gegenüberstehen. Die deutsche Nummer eins Angelique Kerber (Kiel) hatte ihre ursprünglich geplante Teilnahme aufgrund einer Verletzung am Bein abgesagt. Die ehemalige Wimbledonsiegerin hat ihre Saison daraufhin vorzeitig beendet.

Eine herbe Enttäuschung erlebte US-Wunderkind Cori Gauff. Drei Tage nach ihrem Premieren-Titel auf der WTA-Tour in Linz verlor die 15-Jährige ihr Auftaktmatch in Luxemburg gegen die Russin Anna Blinkowa deutlich mit 4:6, 0:6.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung