-->
Cookie-Einstellungen
Tennis

Brown bezwingt Isner

SID
Dustin Brown sorgte beim Turnier in Houston für eine Überraschung
© getty

Tennisprofi Dustin Brown (Winsen/Aller) hat beim ATP-Turnier in Houston/Texas für eine Überraschung gesorgt. Der Weltranglisten-101. bezwang im Achtelfinale des mit 539.730 Dollar dotierten Sandplatzturniers Titelverteidiger John Isner (USA) mit 6:4, 6:7 (7:9), 7:6 (7:4).

Benjamin Becker (Orscholz) unterlag dagegen Jack Sock (USA) 4:6, 3:6 und schied aus.

"Ich habe ein wenig verkrampft, aber solche Situationen kann man nicht trainieren", sagte Brown, der erstmals in seiner Karriere einen Top-10-Spieler bezwang: "Es geht darum, immer wieder solche Situationen, Matches gegen solche Spieler zu erleben. Ich bin sehr glücklich, dass ich diesmal gewonnen habe."

In der Runde der letzten Acht trifft Brown auf Sam Querrey (USA). Bereits im Januar in Doha hatte der 29 Jahre alte Deutsch-Jamaikaner den Einzug ins Viertelfinale eines ATP-Turniers geschafft.

Die ATP-Tour im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung