Cookie-Einstellungen
Tennis

Verletzung stoppt Kohlschreiber, Berrer weiter

SID
Eine Verletzung stoppt Philipp Kohlschreiber beim Turnier in Wien
© sid

Wegen einer Adduktorenverletzung konnte Philipp Kohlschreiber seine Viertelfinal-Partie beim ATP-Turnier in Wien nicht bestreiten. Michael Berrer zog derweil ins Halbfinale ein.

Philipp Kohlschreiber ist beim ATP-Turnier in Wien im Viertelfinale ausgeschieden. Der an Position sieben gesetzte Davis-Cup-Spieler aus Augsburg konnte in der Runde der letzten Acht gegen Titelverteidiger Jürgen Melzer (Nr. 1/Österreich) wegen einer Adduktorenverletzung im rechten Bein gar nicht erst antreten.

Dagegen nutzte Michael Berrer seine Chance und zog ins Halbfinale ein. Der Stuttgarter schlug den an Nummer vier gesetzten Zyprer Marcos Baghdatis in drei Sätzen 5:7, 6:1, 6:4.

Berrer trifft nun auf den Österreicher Andreas Haider-Maurer, der als Lucky Loser nach dem 7:6 (7:1), 6:4 gegen den an Nummer zwei gesetzten Marin Cilic (Kroatien) überraschend in der Vorschlussrunde steht.

Wozniacki beendet Tennis-Jahr auf Rang eins

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung