Cookie-Einstellungen
Tennis

Dawydenko rückt auf Platz sechs der Welt vor

SID
Nikolai Dawydenko siegte beim ATP-Saisonfinale in London gegen Juan Martin Del Potro
© Getty

Der Sieg beim ATP-Tourfinale in London hat dem Russen Nikolai Dawydenko in der Weltrangliste einen Sprung um einen Platz auf Rang sechs beschert.

Nikolai Dawydenko hat sich nach seinem Turniersieg beim Saisonfinale in London in der Tennis-Weltrangliste um einen Platz auf Position sechs verbessert.

Die letzte Wertung des ausklingenden Jahres führt unverändert Roger Federer an, der Schweizer schließt zum insgesamt fünften Mal in seiner Karriere eine Saison als Nummer eins ab. Bester Deutscher ist der Augsburger Philipp Kohlschreiber auf Platz 27.

Bei den Frauen geht Serena Williams als Spitzenreiterin vor ihrer russischen Rivalin Dinara Safina ins neue Jahr. Die Berlinerin Sabine Lisicki ist im Computer als beste Deutsche auf Platz 23 notiert.

Dawydenko fegt Del Potro weg

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung