Cookie-Einstellungen
Tennis

Del Potro trifft nach Sieg über Nadal auf Murray

SID
Juan Martin del Potro feierte einen großen Sieg gegen Rafael Nadal
© Getty

Der Siegeszug des Tennis-Weltranglistenersten Rafael Nadal beim 4,5-Millionen-Dollar-Turnier in Miami ist gestoppt.

Der spanische Finalist von 2005 und 2008 scheiterte im Viertelfinale unerwartet gegen den Argentinier Juan Martin del Potro mit 4:6, 6:3, 6:7 (3:7) und muss damit weiter auf seinen ersten Titelgewinn in Florida warten.

Del Potro, Nummer sieben der Weltrangliste, traf in seinem ersten Halbfinale bei einem Turnier der Masters-Serie auf den Briten Andy Murray (6:1, 6:2 gegen den Spanier Fernando Verdasco). Den zweiten Finalisten ermittelten der Schweizer Weltranglistenzweite Roger Federer und der Serbe Novak Djokovic.

Serena schlägt Venus

Im parallel stattfindenden Damen-Turnier kann die Weltranglistenerste Serena Williams im Finale gegen die Weißrussin Viktoria Azarenka den Siegrekord der deutschen Ikone Steffi Graf löschen.

Nach ihrem Halbfinal-Sieg gegen ihre Schwester Venus mit 6:4, 3:6, 6:3 würde ein Erfolg in der Neuauflage des Australian-Open-Viertelfinales gegen Azarenka (6:3, 2:6, 7:5 gegen die Russin Swetlana Kusnezowa) den insgesamt sechsten Titelgewinn für die US-Titelverteidigerin an der Ostküste bedeuten. Graf hatte in Florida 1987 und 1988 sowie von 1994 bis 1996 triumphiert.

Nadal zeigte sich nach seiner ersten Niederlage gegen Del Potro im fünften Duell als fairer Verlierer.

"Es gibt keine Entschuldigungen. Er war einfach besser", sagte der Australian-Open-Sieger. Im entscheidenden dritten Satz hatte Nadal nach zwei Breaks bereits mit 3:0 geführt, doch sein Kontrahent bewies Kampfgeist und erspielte sich beim Stand von 6:5 auch seine ersten drei Matchbälle.

Nadal rettete sich zwar noch einmal in den Tiebreak, ehe Del Potro mit fünf Punkten in Serie seinen Überraschungserfolg perfekt machte.

Die Weltrangliste der Damen

Werbung
Werbung