Rugby

Prinz Harry unterstützt englische Rugby-Nationalmannschaft im WM-Finale

SID
Prinz Harry ist dem Rugby-Sport sehr verbunden.

Königlicher Besuch beim Endspiel der Rugby-WM: Prinz Harry wird die englische Nationalmannschaft im Match um den Titel am Samstag gegen Südafrika (10.00 Uhr MEZ) in Yokohama unterstützen.

Dies teilte der Buckingham Palace mit. Henry Charles Albert David, derzeit die Nummer sechs der Thronfolge im Vereinigten Königreich, ist Schirmherr der Rugby Football Union, dem nationalen Sportverband für Rugby Union in England.

Harry hatte bei der WM 2015 im eigenen Land, bei der er Ehrenpräsident des Organisationskomitees war, nach dem Endspiel im altehrwürdigen Twickenham Stadium in London die Webb Ellis Cup Trophy an den neuseeländischen Weltmeister-Kapitän Richie McCaw überreicht.

In Japan entzauberte England Titelverteidiger Neuseeland im Halbfinale und greift am Samstag nach dem zweiten WM-Titel. Der Weltmeister von 2003 schlug den Rekordchampion 19:7. Der zweimalige Titelgewinner Südafrika schaltete Six-Nations-Sieger Wales im zweiten Semifinale mit 19:16 aus.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung