Cookie-Einstellungen
Radsport

Meyer im Training schwer verletzt

SID
Travis Meyer hat sich schwer verletzt
© getty

Der australische Radprofi Travis Meyer vom UCI Professional Continental Team Drapac hat am Samstag im Pyrenäenstaat Andorra bei einer Trainingskollision mit einem Fahrzeug schwere Verletzungen erlitten.

Wie der Rennstall mitteilte, trug der 24-Jährige einen Schädelbruch sowie Brüche an Arm und Kiefer davon. Anschließend sei er per Hubschrauber nach Barcelona in ein Krankenhaus geflogen worden.

Meyer war lange im Bahnradsport erfolgreich, unter anderem gewann er 2007 die Junioren-Weltmeisterschaft in der Einerverfolgung. Zu seinen größten Erfolgen auf der Straße gehören der Gewinn der australischen Meisterschaft 2010 und der Gesamtsieg bei der Tour de Berlin 2008.

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung