Cookie-Einstellungen
Radsport

Andy Schleck startet nicht bei der Vuelta

SID
Andy Schleckt musste seine Tour-Teilnahme aufgrund einer Steißbeinverletzung absagen
© Getty

Das große Duell zwischen Andy Schleck und Alberto Contador bei der Spanien-Rundfahrt fällt aus. Der derzeit am Steißbein verletzte Luxemburger will stattdessen im August und September mehrere Rennen in Nordamerika bestreiten.

Das gab sein RadioShack-Teamchef Johan Bruyneel am Freitag auf seinem Blog bekannt. Schleck hatte wegen der Verletzung auch bereits die Tour de France verpasst. Bei der Vuelta (18. August bis 9. September) wird Contador erstmals nach seiner Dopingsperre wieder an einer großen Rundfahrt teilnehmen.

Das erhoffte Kräftemessen mit seinem Luxemburger Rivalen bleibt jedoch aus. Schleck wird die Pro Cycling Challenge (20. bis 26. August), den GP Quebec (7. September) und den GP Montreal (9. September) bestreiten, ehe er zu zwei Rennen nach China reist.

Der Radsport-Kalender 2012 im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung