Cookie-Einstellungen
Radsport

Armstrong feiert Comeback in Mexiko

SID
Lance Armstrong feiert bei der Tour de Gila sein Comeback nach seinem Schlüsselbeinbruch
© sid

Lance Armstrong kehrt nur fünf Wochen nach seinem Schlüsselbeinbruch ins Renngeschehen zurück. Der Texaner bestreitet die mexikanische Tour de Gila als Vorbereitung auf den Giro.

Der siebenmalige Toursieger Lance Armstrong kehrt gut fünf Wochen nach seinem Schlüsselbeinbruch ins Renngeschehen zurück und bestreitet kurzfristig noch eine fünftägige Rundfahrt in Mexiko als Generalprobe für den am 9. Mai beginnenden Giro d'Italia.

Der Texaner geht vom 29. April bis 3. Juni bei der Tour de Gila an den Start. Armstrong hatte sich am 23. März auf der ersten Etappe des Radrennens Castilla y Leon das Schlüsselbein gebrochen.

Armstrong fährt nicht für Astana

Armstrong wird dabei aber nicht im Astana-Trikot an den Start gehen, da ProTour-Teams bei nationalen Rennen nicht zugelassen sind.

Deshalb wird der 37-Jährige genauso wie seine beiden Teamkollegen Levi Leipheimer und Chris Horner in einem neutralen Dress teilnehmen.

Möglicherweise wird Armstrong auch ein Livestrong-Shirt von seiner Krebshilfe-Stiftung tragen.

Mafiöses Dopingsystem beim Team Telekom

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung