Cookie-Einstellungen
Motorsport

Folger auf Rang sechs in Silverstone

SID
Jonas Folger liegt mit 120 Zählern weiter auf Gesamtrang vier
© getty

Jonas Folger (Kalex) hat beim Großen Preis von Großbritannien in Silverstone seinen dritten Podestplatz der Saison deutlich verpasst. Der 20-Jährige aus Schwindegg fuhr im Moto3-Rennen auf den sechsten Rang.

Den Sieg sicherte sich WM-Spitzenreiter Luis Salom vor seinen spanischen Landsleuten Alex Rins und Alex Marquez (alle KTM). Philipp Öttl (Ainring) fuhr als zweitbester Deutscher nach einem starken Rennen auf den 16. Platz und verpasste die Punkteränge damit nur knapp. Toni Finsterbusch (Krostitz) wurde 21., Florian Alt (Nümbrecht/alle Kalex) landete auf dem 25. Platz.

Im Gesamtklassement führt weiter Salom mit nun 233 Punkten vor dem Spanier Maverick Vinales (KTM/207), der am Sonntag Vierter wurde. Folger liegt mit 120 Zählern weiter auf Gesamtrang vier.

Der Bayer hatte einen starken Start hingelegt und verbesserte sich zunächst vom fünften Platz um eine Position, musste den vierten Rang aber bald wieder abgeben. In der Folge schaffte es der Kalex-Pilot nicht mehr, das dominante Spitzenquartett zu attackieren.

Das Ergebnis des Moto3-Rennens in Silverstone

Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung
Werbung
SPOX Fallback Ads, Eigenwerbung