-->
Cookie-Einstellungen
Motorsport

DTM: BMW-Pilot Lucas Auer durchbricht die Audi-Dominanz

SID
Lucas Auer präsentiert seinen Siegerpokal.
© imago images / HochZwei

Der Österreicher Lucas Auer hat die Dominanz von Audi in der DTM durchbrochen und den ersten Sieg für BMW seit zwölf Rennen geholt. Am Sonntag setzte sich Auer auf dem Lausitzring vor seinem Markenkollegen Timo Glock (Wersau) und Robin Frijns (Niederlande/Audi) durch. Für Rückkehrer Auer, zwischen 2015 und 2018 bereits in der Serie am Start, war es der fünfte Sieg in der DTM.

"Es war ein unglaubliches Rennen, mir fehlen die Worte, was für ein Rennen", sagte Auer: "Es hat extrem viel Spaß gemacht, wir haben ein Ausrufezeichen gesetzt." Als bislang letzter BMW-Pilot hatte Ex-Meister Marco Wittmann (Markt Erlbach) einen Lauf in der DTM gewonnen - am 10. August 2019 in Brands Hatch. Seitdem gingen die Siege nur noch an die Audi-Fahrer Rene Rast (Minden), Nico Müller (Schweiz) oder Jamie Green (Großbritannien).

Im Rennen um den Titel gelang Spitzenreiter Müller ein wichtiger Erfolg gegen Verfolger und Titelverteidiger Rast. Der Schweizer entschied das Duell der beiden Audi-Piloten mit einem Überholmanöver auf den letzten Metern für sich und wurde Fünfter. Rast musste sich mit 0,011 Sekunden Rückstand mit Platz sechs begnügen. In der Gesamtwertung führt Müller (133 Punkte) vor Rast (97) und Frijns (92). Bester BMW-Fahrer ist Glock (52) auf Platz vier.

DTM-Gesamtwertung - Fahrer:

PlatzFahrerTeamPunkte
1Nico MüllerAudi Sport Team Abt Sportsline133
2Rene RastAudi Sport Team Rosberg97
3Robin FrijnsAudi Sport Team Abt Sportsline92
4Timo GlockBMW Team RMG52
5Jamie GreenAudi Sport Team Rosberg47
6Marco WittmannBMW Team RMG40
7Mike RockenfellerAudi Sport Team Phoenix40
8Loic DuvalAudi Sport Team Phoenix36
9Lucas AuerBMW Team RMR35
10Sheldon van der LindeBMW Team RBM29

 

 

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung